Enchiladas de Queso


Rezept speichern  Speichern

Enchiladas mit Käse - Paprika - Füllung, vegetarisch, überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (394 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 09.12.2010



Zutaten

für
8 Tortilla(s)

Für die Füllung:

400 g Käse, gerieben (Emmentaler und Gouda gemischt)
2 Zwiebel(n)
3 Paprikaschote(n), bunt gemischt
2 Becher Crème fraîche (je 200g)

Für die Sauce:

500 g Tomate(n), passierte
1 Zehe/n Knoblauch
2 Chilischote(n)
Salz
Pfeffer
Zitronensaft
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zwiebeln schälen und fein hacken. In etwas Öl glasig dünsten. Die Paprikaschoten putzen und ebenfalls klein würfeln, dann zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Ca. 10 Minuten lang in der Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen

Für die Sauce:
Die Chilischoten längs halbieren und entkernen, dann fein hacken. 4 El der Zwiebel - Paprika - Masse zusammen mit den passierten Tomaten, den Chilischoten, einem Esslöffel vom Creme fraiche und dem gepressten Knoblauch in einem Topf erhitzen, dabei ab und zu rühren. Ca. 15 Minuten lang köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer, Zucker und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.


Für die Füllung:
Restliches Creme fraiche und 320g geriebenen Käse verrühren Das abgekühlte Gemüse ebenfalls unterrühren und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In eine rechteckige Auflaufform ca. 5 El der Sauce geben und gleichmäßig verteilen. In die Mitte jeder Tortilla etwas von der Füllung geben und aufrollen. Mit der Naht nach unten in die Auflaufform legen.

Die Sauce gleichmäßig über den Tortillas verteilen und mit den restlichen 80g Käse bestreuen. Nicht wundern, dass es vielleicht nach zu wenig Sauce aussieht, die Füllung ist saftig genug.

Bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen.

Mit Reis als Beilage werden von dem Gericht 4 Personen satt.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchwesterJuliane

Super feines Rezept und für mich im Einzelhaushalt auch noch gut zur Resteverarbeitung zu verwenden, wenn man bei der Füllung etwas flexibel ist. Danke!

16.07.2020 15:38
Antworten
perfektnix

Tolles Rezept, das sicher auch im Original super schmeckt. Jedoch verleitet es Abwandlungen vorzunehmen. Daher: bei Tex-Mex-Gerichten gehören für mich einfach Bohnen und Mais dazu. Hatte noch ein paar Champignons, die einen extra Pep gaben. Von der Portion her sehr reichhaltig, ist aber auch aufgewärmt sehr lecker. 5* Sterne na klar!

19.04.2020 11:49
Antworten
St1722

Ich habe statt creme fraiche körnigen frischkäse genommen und den käse für die füllung weg gelassen nur obendrauf etwas gestreut. Schmeckt auch so super gut und haut nicht so rein 😉.

03.04.2020 18:53
Antworten
St1722

Hallöchen, wir lieben dieses Rezept 😍 vielen Dank dafür.

03.04.2020 18:47
Antworten
Sasa_81

auch wir haben Mais und Kidneybohnen der Füllung hinzugefügt... sehr lecker... aber auch recht mächtig. 5 Sterne von uns...

19.03.2020 21:45
Antworten
PeaChes_the

Habs ohne creme fraiche gemacht. Sehr lecker.

24.01.2013 22:51
Antworten
PeaChes_the

Ich habs ohne creme fraiche gemacht. War trotzdem super. Ist mal eine alternative zu dem üblichen Nudelauflaufzeugs.

23.11.2012 12:16
Antworten
Tanni1972

Ich habe das Rezept gestern Abend zum ersten Mal ausprobiert und muß sagen, dass es SUPERLECKER ist!!! Mein Mann war auch schwer begeistert, wird es jetzt öfter bei uns geben denke ich :-) ich habe auch noch Mais hinzugefügt, paßte sehr gut dazu, allerdings habe ich den Reis als Beilage weggelassen, hat auch locker gereicht.

18.03.2012 07:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Noch ein Tipp: Evtl. wird nicht das ganze Creme Fraiche benötigt, die Füllung sollte nicht zuuu flüssig werden. Und natürlich darf man die Füllung nach Belieben noch mit Mais oder was auch immer verfeinern ;-)

22.01.2012 16:45
Antworten
lizsy

Ich koche dieses Rezept jedes zweite Wochenende und es schmeckt jedes Mal besser! Mein absolutes Lieblingsessen! :) Tipp: die Füllung schmeckt noch besser, wenn man sie mit Mais verfeinert! ;)

06.11.2011 15:24
Antworten