Hauptspeise
Rind
Europa
Schwein
Deutschland
gekocht
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Königsberger Klopse

Je heller das Fleisch, desto höher der Preis

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 283 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 02.03.2004 652 kcal



Zutaten

für
800 g Hackfleisch vom Kalb ( Rind/Schwein gemischt geht auch )
1 Ei(er)
50 g Semmelbrösel
1 EL Senf
Salz und Pfeffer
1 Liter Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
40 g Butter
30 g Mehl
50 ml Wein, weiß
200 ml Sahne
1 EL Kapern und 1 EL Kapernflüssigkeit
1 EL Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
1 EL Zitronensaft
Zucker
Bund Petersilie, glatte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Hack, Ei, Brösel, Senf, Salz und Pfeffer vermengen, ca.12 Klöße formen. Brühe mit Lorbeer aufkochen, Klöße hineingeben, bei mittlerer Hitze ziehen lassen.
Nun die Butter schmelzen, Mehl einstreuen, aufwallen lassen und mit Wein und 600ml von der Brühe ablöschen. Sahne zugießen und 6-8 min. offen kochen.
Kapern, Kapernflüssigkeit, Zitronenschale und -saft zugeben. Mit Salz,1 Prise Zucker und Pfeffer würzen. Die Klöße in der Sauce servieren und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vanilliaa

Ein ganz tolles und schnelles Rezept. Machen wir immer wieder gern

02.05.2020 16:59
Antworten
spirtity

Super lecker!

26.04.2020 17:21
Antworten
Schwarzewitwe83

Da ich total Lust hatte auf Königsberger Klopse aber nicht wieder die TK Variante habe ich sie selber gemacht nach diesem Rezept Na ja, man kann es essen aber überzeugt hat es mich nicht

16.04.2020 13:33
Antworten
Nebelsuppe

Danke für dein wirklich tolles Rezept, das ich immer wieder gerne empfehle. Das ist so lecker, dass ich es wirklich nur noch nach diesem Rezept koche. Früher mochte ich Königsberger Klopse gar nicht so gerne. Nun aber zählt es zu meinen Lieblingsgerichten. :)

11.04.2020 17:30
Antworten
Ilsebil78

Endlich kann ich auch Königsberger Klopse kochen! Die Soße könnte man trinken! Vielen Dank für das tolle Rezept!

08.12.2019 14:50
Antworten
Sylvi

Das ist superlecker.Nur die Kapern lasse ich weg.Die mag keiner von uns. Lg sylvi

04.03.2004 20:29
Antworten
suesses_ding

Ohne Kapern sind es keine Königsberger Klopse! ;-)

23.02.2012 15:59
Antworten
little_devil81

Die Kapern mochte ich als Kind nicht, inzwischen aber doch... Allerdings schmeckt die Sauce auch ohne die Kapern und das dazugehörige Wasser gar nicht so, wie sie schmecken muss!

03.09.2014 19:16
Antworten
Maik8919

Die Kapern geben noch den gewissen Geschmack find ich. Wer Sie nicht mögen tut kann Sie ja im Nachhinein raus sammeln, der Geschmack bleibt ja.

12.04.2019 12:37
Antworten
Awlona

Hallo Blondi, du machst die Klopse genauso wie ich. Echt lecker. Ich verzichte nur auf die Kapernflüssigkeit und spüle die Kapern auch noch ab da ich nicht so eine "saure" bin ;-). @ Basti, probier es aus, du wirst nie wieder eine Tüte/Dose kaufen wollen :-). LG Awlona

03.03.2004 23:31
Antworten