Kuchen - Sauerkirsch - Auflauf


Rezept speichern  Speichern

als Resteverwertung von Rührkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.12.2010 762 kcal



Zutaten

für
500 g Kuchen, (trockener Rührkuchen)
1 Glas Sauerkirschen
4 Ei(er)
300 ml Milch
3 EL Zitronensaft
4 EL Rum
3 EL Mandel(n), gehobelte

Nährwerte pro Portion

kcal
762
Eiweiß
21,04 g
Fett
32,08 g
Kohlenhydr.
89,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den trockenen Rührkuchen in einer gefetteten Auflaufform zerkrümeln. Den Rum und den Zitronensaft dazu geben. Die Eier mit der Milch verquirlen und über die Kuchenmasse gießen. Alles mit einem Löffel gut vermengen. Sollte der Kuchen sehr trocken sein, noch etwas Milch dazu geben. Dann die abgetropften Sauerkirschen dazu geben und untermengen. Zuletzt die gehobelten Mandeln drauf streuen.

Den Auflauf in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

Dazu schmeckt Vanillesauce, der erwärmte Kirschsaft und eine Zucker-Zimt-Mischung.

Sollte kein Kuchen übrig sein, dann schmeckt der Auflauf sicher auch mit Zwieback. Dann aber noch etwas Zucker dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChiariFari

Hallo, hatten noch so einen billigen Rührkuchen aus der Plastikhülle, der durch Transporte leider sehr gelitten hatte und deshalb nicht mehr wirklich sehr appetitlich aussah. Dann bin ich auf dieses Rezept gestoßen und habe es prompt ausprobiert. Habe die Glasur allerdings vorher abgeschnitten und statt der Kirschen Äpfel, Rosinen und noch etwas Zimt mit in den Teig gegeben. Serviert habe ich es warm mit Vanilleeis. Es ging super schnell, war ganz einfach und hat uns allen sehr gut geschmeckt. Werde ich bestimmt nochmal machen. Leider ist bei der Bewertung eben etwas schief gegangen und es wurden nur 3 Sterne vergeben, obwohl ich 4 angegeben hatte. Den einen Stern musst Du Dir wohl leider dazu denken. Liebe Grüße. P.S.:Bilder folgen.

29.11.2011 18:31
Antworten