Blechkuchen mit Mandarinen und Schmand


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.12.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Butter, zerlassene
4 Ei(er)
320 g Zucker
1 Becher saure Sahne
5 TL Kakaopulver
200 g Mehl
1 TL, gehäuft Natron
1 Pck. Vanillezucker

Für den Belag:

4 Becher Schmand
4 Pck. Sahnesteif
4 EL Zucker
4 kl. Dose/n Mandarine(n)
2 Pck. Tortenguss, hell
n. B. Obst, nach Wahl (z.B. Kirschen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und verrühren. Teig auf einem gefetteten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 min bei 180° backen. Ofen ausschalten, Tür einen Spalt öffnen und das Blech noch ca. 10 min im Ofen lassen.

Für den Belag:
Schmand, Zucker und Sahnesteif zu einer cremigen Masse verrühren und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Mandarinen (oder Obst nach Wahl) abtropfen lassen (evtl. den Saft für den Guss aufheben), auf dem Teig verteilen.
Tortenguss nach Anleitung zubereiten (n.B. dazu den Mandarinensaft verwenden) und über dem Kuchen verteilen. Abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maserdaniel

Der Kuchen ist sehr lecker! Habe allerdings noch mal die Hälfte des Rezepts hinzu gerechnet, weil er sonst doch etwas niedrig ausfällt auf dem Blech. Ansonsten gut gelungen! Habe noch Orangenaroma in den Teig gemacht! :-)

07.05.2016 20:06
Antworten
BatLin

Die Zubereitung passt 1:1 zum Rezept und die Creme ist wirklich sehr lecker geworden. Ich habe, aber das ist mein persönlicher Geschmack, den Tortenguss weg gelassen. Das Obst hält auch so, wenn man es direkt auf den Schmand legt. Einzig die Zucker-Menge kann nicht richtig sein. Wurden hier evtl. Zucker und Mehl vertauscht? Ich habe mit 160g Zucker die angegebene Menge halbiert und es war genau richtig. Liebe Grüße und vielen Dank für das leckere Rezept BatLin

22.04.2014 10:23
Antworten