Bewertung
(15) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.10.2005
gespeichert: 497 (1)*
gedruckt: 7.409 (46)*
verschickt: 88 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
2.580 Beiträge (ø0,41/Tag)

Zutaten

300 g Kirsche(n), Abtropfgewicht (frische, TK oder aus dem Glas), entkernt
200 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
Ei(er), getrennt, 100g geraspelte Schokolade
Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
1 Prise(n) Salz
3/4 TL Zimt
100 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Mandel(n), gemahlen
150 g Mehl
1 TL Backpulver
 etwas Milch
  Butter und Zwiebackbrösel für die Form
2 EL Puderzucker und
2 EL Kakaopulver, zum Verzieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine große (26-28 cm) Springform mit Butter ausstreichen und mit Bröseln bestreuen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, die Eidotter nach und nach zugeben.
Das Mehl mit dem Backpulver sieben mit Zitronenschale, Zimt, Salz und gemahlenen Nüssen mischen, esslöffelweise in die Buttermasse einrühren. Eiweiß ziemlich steif schlagen, vorsichtig unterziehen. Die geriebene Schokolade untermischen. Falls die Masse zu dick ist, etwas Milch, löffelweise, zugießen. Der Teig soll sich nur schwer vom Löffel lösen.
Den Teig in die vorbereitete Form geben, glatt streichen, die Kirschen obendrauf verteilen und im vorgeheiztem Ofen bei 200 Grad ca. 75 Min (eventuell etwas länger - Stichprobe) backen.
Abkühlen lassen, aus der Form lösen, dann völlig auskühlen lassen.
Deko-Tipp: Den Kuchen mit dem Puderzucker durch ein Sieb bestreuen, eine gemusterte Tortendecke drauf legen und mit Kakaopulver bestäuben. Die Decke vorsichtig entfernen.
Für eine kleinere Form nur die halbe Menge nehmen, ansonsten wird der Kuchen ewig backen. Andere Nusssorten eignen sich auch (außer Cashewes, sie sind zu weich), aber die Kombination aus zwei Sorten gibt dem Kuchen das gewisse Etwas.