Brokkolikuchen pikant


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.03.2004



Zutaten

für
380 g Mehl
190 g Butter
80 g Käse, geriebenen
1 TL Paprikapulver
1 TL Salz
100 ml Sahne
300 g Brokkoli, TK, (auftauen lassen)
200 g Schinken, gekocht
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne
2 Ei(er)
200 g Käse, geriebenen
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus Mehl, Butter, geriebenem Käse, Paprika, Salz und Sahne einen Käsemürbeteig herstellen. Ca. 2/3 davon in eine runde Kuchenform (26cm) geben (mit Rand) und kühl stellen.
Den Broccoli auf dem Teig verteilen. Schinken würfeln und darüber geben. Sahne mit Schmand steif schlagen, Eier, Käse und Mehl unterziehen. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken und über den Broccoli gießen.
Aus dem restlichen Mürbteig eine Art Gitter formen und auf den Kuchen geben. Backzeit: ca. 40 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

oedoen

Danke für das tolle Rezept, wir werden es auf jeden Fall gerne wieder machen! Allerdings werde ich das nächste Mal den Teigboden ein paar Minuten ins Rohr schieben bevor er gefüllt wird. Für die Fülle habe ich saure statt süße Sahne verwendet weil nichts anderes im Haus war :-) Lecker!!

02.07.2012 20:01
Antworten
Herta

Hallo Hirlitschka, das Zufallsrezept hat mir diesen Kuchen ausgesucht und es gab ihn bei uns am Abend. Hat sehr gut geschmeckt und ich werde ihn bestimmt wieder machen. Denke, daß er auch mit Lauch sehr gut schmeckt. Gruß Herta

12.04.2007 21:19
Antworten
dani1349

Lecker! Hab zum Auflockern noch ein wenig gekochten Reste-Reis in die Füllung gemischt-kam gut an. Nur der Boden war ein wenig durchweicht...

07.05.2006 20:58
Antworten
piccolomaxi

Hallo blinkybabe, Du schreibst, dass Du beim Kochen des Brokkoli auch einige Kartoffelwürfelchen mitgekocht hast. Im Rezept steht aber gar nichts vom Vorkochen des Brokkoli, aber ich hätte ihn auch vorher blanchiert. Hast Du das Rezept auch mal mit rohem, also nicht vorgekochtem Brokkoli gemacht? Und wie viele Kartoffeln verwendest Du? LG, piccolomaxi

01.11.2007 12:48
Antworten
hirlitschka

Hallo Piccolomaxi, der Broccoli wird bei mir nicht vorgekocht, nur auf einem Sieb auftauen lassen, da ich TK-Broccoli verwendet. Bei frischem würde ich ihn evtl. 5 Minuten blanchieren. Mit Kartoffeln hab ich es persönlich noch nie probiert, kann ich mir aber auch sehr gut vorstellen. Liebe Grüße, Sabine

02.11.2007 20:07
Antworten
jäger101

Der Kuchen war sehr lecker. Statt Kochschinken kann man Räucherlachs dazugeben. Alle meine Gäste sind begeistert.

17.08.2004 08:08
Antworten
huntschel

Das klingt super lecker. Werde ich mir auch speichern.

16.04.2004 20:48
Antworten
Kathy36

Hallo, deine rezept gefällt mir sehr gut. Ist gespeichert und werde bestimmt am wochenende ausprobieren. LG Kathy

02.03.2004 19:29
Antworten
bonnie0815

mmmmh, das klingt gut, muß ich unbedingt ausprobieren... nach der Fastenzeit. LG Bonnie0815

02.03.2004 09:13
Antworten
Schattenfell0811

Ich liebe Brokkoli! Darum wurde dies direkt gespeichert! Danke! LG Schattenfell

02.03.2004 08:28
Antworten