Dessert
Früchte
Paleo
Salat
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herbstlicher Obstsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.03.2004 193 kcal



Zutaten

für
1 Apfel
1 Birne(n)
75 g Weintrauben, helle
125 g Pflaume(n)
1 TL Zitronensaft, frisch gepresster
40 ml Orangensaft, frisch gepresster
1 EL Walnüsse
Süßstoff, flüssiger

Nährwerte pro Portion

kcal
193
Eiweiß
2,19 g
Fett
3,94 g
Kohlenhydr.
35,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Apfel und die Birne entkernen und in Spalten schneiden. Diese mit Zitronensaft beträufeln. Die Weintrauben halbieren und eventuell entkernen. Die Pflaumen halbieren und entsteinen.

Das vorbereitete Obst in eine Schüssel geben. Die Walnusskerne grob hacken. Den Orangensaft mit dem Obst mischen. Den Obstsalat mit Süßstoff abschmecken und mit den Walnüssen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleinemama3

Hallo Chrissy79, bei uns gab es schon vor einiger Zeit Deinen herbstlichen Obstsalat und er hat uns allen sehr gut geschmeckt. Da ich nicht genügend Pflaumen/Zwetschgen hatte, kamen einfach noch blaue Weintrauben mit zum Salat. Der Süßstoff war auch bei uns nicht nötig und die Walnüsse haben wir weggelassen. Schnell gemacht, lecker und gesund... :-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

25.10.2015 13:46
Antworten
GourmetKathi

Sehr lecker! Süßstoff war nicht nötig, ide Süße der Früchte war ausreichend! GLG Kathi

21.08.2014 21:38
Antworten
madrich38

Hu hu... sehr gutes Rezept! Vielen Dank hierfür! LG madi

02.04.2014 14:16
Antworten
cantaloupe

Ich habe diesen Obstsalat in abgewandelter Form als Dessert auf dem Geburtstag meiner Mutter gemacht. Ich habe Äpfel, Birnen, Pflaumen, helle und dunkle Trauben, Orangen und Kakis verwendet und die Walnüsse kandiert. Hat sehr lecker geschmeckt! :-)

27.11.2011 23:20
Antworten
Baumfrau

Hallo! Ich hab die Walnüsse weggelassen (die ess ich nur gemahlen) - und dafür etwas Zimt zugegeben. Gegessen hab ich ihn mit Vanillejoghurt. Sehr lecker - und dabei so schnell und einfach. =) Foto folgt - als Dank fürs Einstellen. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

17.09.2011 12:03
Antworten
Maitai2001

Als Dessert bei einem Viergangmenue wurde der Obstsalat um Walnusseis gegeben und al gusto Zimtsahne und Williams-Christ dazugereicht. Es kam auf jeden Fall gut an. Danke für das Rezept.

22.10.2010 23:29
Antworten
batiste

Eine gute Zusammenstellung! Ich habe nur ganz wenig Zucker dazugetan, weil die Früchte schon sehr süß waren.

18.10.2005 09:50
Antworten
Marlena

Ein leckerer Salat, vor allem mit gaaaaanz frischen Walnüssen. Grüßle M.

16.10.2005 18:51
Antworten
Sigilein

Ja, Rezept ist prima, aber ich habe auch lieber Zucker genommen! Schmeckt "natürlicher". Eine Brise Zimt passt auch super dazu!

19.11.2004 16:26
Antworten
abra

Immer wieder gut. Habe aber die Walnüsse durch Sonnenblumenkerne ersetzt, weil ich keine anderen da hatte u. statt des Süßstoffes habe ich etwas Zucker verwendet. Abra

30.08.2004 21:18
Antworten