Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.12.2010
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 440 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.08.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Quark
400 g Mehl
80 g Grieß
2 EL, gestr. Margarine
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
12  Zwetschgen
12  Würfelzucker, evtl.
  Salzwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten bis auf die Zwetschgen zu einem glatten Teig verkneten. Er ist erst etwas bröselig, aber dann wird er geschmeidig. Die Zwetschgen entsteinen.

Aus dem Teig etwa 12 Knödel formen und in die Mitte jeweils eine Zwetschge geben. Diese dann in kochendes Salzwasser geben und ca. 15 min. ziehen (nicht mehr kochen!) lassen. Die Knödel sind fertig, wenn sie oben schwimmen.

Wer mag, kann nun Butter schmelzen und Zucker und Zimt darüber streuen oder Vanillesoße dazu servieren.

Tipp: Falls die Zwetschgen nicht so süß sein sollten, gebe ich 1 Würfelzucker in die entkernten Zwetschgen.