Beilage
gekocht
Gemüse
kalt
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Auberginenwürfel in Tomatensoße

wird gern als Vorspeise genommen.

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 06.12.2010



Zutaten

für
500 g Aubergine(n)
Salz
4 EL Olivenöl
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 kl. Dose/n Tomate(n)
Pfeffer, frisch gemahlen
½ Bund Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Auberginen in daumendicke Würfel schneiden, salzen und 20 Min. stehen lassen. Trocken tupfen. In heißem Öl rundherum braun braten. Aus der Pfanne nehmen.
Zwiebeln würfeln und den Knoblauch zerdrücken. Beides in die Pfanne geben und fünf Min. braten.
Tomaten mit der Flüssigkeit durch ein Sieb streichen. In die Pfanne gießen und bei großer Hitze sämig einkochen lassen. Auberginen zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.

Schmeckt kalt oder heiß.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

opmutti

Hallo, habe statt Dosentomaten 2 Fleischtomaten durch den Mixer gejagt und 1 gr. EL Tomatenmark dazugegeben. Ohne Brot für mich zum Schlemmen und Sattessen. Vielen Dank für die Idee.

22.06.2014 19:48
Antworten
koriandertopf

Freut mich das es euch geschmeckt hat. Danke für die Bewertung und Foto. Koch-Löffelchen,ich bin auch deiner Meinung.Mir persönlich hat es auch kalt vom Vortag besser geschmeckt. Danke Koriandertopf

24.07.2011 15:37
Antworten
Koch-Löffelchen

Ein herliches schnelles Gericht, ich habe auch etwas Zucker und etwas Oregano dazugetan. Mit Joghurt und Fladenbrot ein herrliches, leichtes Sommeressen (für die Fleischtiger empfielt sich als weitere "Zuspeise" gerilltes/schnell abgebratenes Steak oder Hühnerschnitzerl). Wir fanden, kalt vom Vortag schmeckt es noch besser! Perfekt und deshalb 5 Sterne!! Danke für das Rezept!

10.07.2011 08:02
Antworten
FrauMausE

Ein sehr schnelles, unaufwendiges Rezept für Auberginen-Fans. Ein klein wenig Zucker und einen halben TL Oregano dazu - köstlich. Mit einem selbstgebackenen Fladenbrot eine vollständige Mahlzeit! LG FrauMausE

07.06.2011 21:46
Antworten