Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.12.2010
gespeichert: 34 (0)*
gedruckt: 459 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.06.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Füllung:
600 g Spinat, TK gehackt oder Blattspinat, aufgetaut
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
 etwas Öl, oder Butter
  Für den Teig:
250 g Mehl, auch Vollkorn möglich
125 g Magerquark, gut abgetropft
125 g Butter, kalt
  Für den Guss:
Ei(er)
200 g Frischkäse, natur
Knoblauchzehe(n)
 etwas Milch
1 Handvoll Parmesan, gerieben
  Salz und Pfeffer
  Muskat

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Den Quark abtropfen lassen. Dazu ein feines Sieb mit Küchenpapier auslegen, den Quark hineingeben und am besten über eine Schüssel zum Abtropfen hängen.
Die Butter ins Mehl hineinschneiden. Nach Belieben Gewürze in das MEhl geben. Den Quark hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie etwa eine halbe Stunde kühl stellen.

Füllung:
Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln. Die Zwiebel in Öl oder Butter anschwitzen, dann den Knoblauch und den Spinat dazu geben und etwa 5-10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze oder 175°C Umluft vorheizen.
Den gekühlten Teig kurz durchkneten, vorsichtig ausrollen und die Quicheform damit auslegen und die Ränder hochziehen. Übriger Teig kann zur Dekoration genutzt werden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und den Teig ca. 10 Minuten vorbacken.

Guss:
Die Eier und den Frischkäse gut mit einer Gabel verrühren. Dann den Parmesan dazu geben. Wenn die Masse zu dickflüssig wird, etwas Milch hinzu fügen. Mit Salz, Pfeffer und einer gehackten Knoblauchzehe würzen.

Die Spinatfüllung auf dem vorgebackenen Teig verteilen und 10 Minuten backen, damit der Spinat etwas antrocknet und den Teig nicht durchweicht. Anschließend die Käse-Ei-Masse über die Spinatfüllung gießen und weiter backen, bis die Masse gestockt ist.
Die Teigreste zu schmalen Streifen ausrollen und diese dann gitterförmig (wie bei einer Linzer Torte) auf die gestockte Käse-Eier-Masse legen und die Quiche 10-15 Minuten fertig backen, bis die Oberfläche leicht braun ist.