Zwiebelwähe mit Mangold


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein deftiger Herbstkuchen mit Krautstiel

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 06.12.2010



Zutaten

für
1 Pkt. Teig, aus dem Kühlregal, für ein rundes 30 cm Blech
½ EL Kümmel
1 EL Butter
400 g Zwiebel(n)
300 g Mangold
½ Chilischote(n), rot
¼ TL Salz
150 g Käse (Appenzeller), vollreif

Für den Guss:

1 Becher Sauerrahm
1 EL Speisestärke
2 Ei(er)
½ TL Salz
wenig Pfeffer, aus der Mühle
wenig Muskat, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebeln schälen, halbieren, in Streifen schneiden. Vom Mangold das Grün in 2 cm, die Stängel in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Chili entkernen und in feine Ringe schneiden. Den Appenzellerkäse in kleine Würfel schneiden.

Den Kümmel in einer weiten Bratpfanne ohne Fett rösten, herausnehmen, beiseite stellen. In derselben Pfanne die Butter warm werden lassen. Die Zwiebeln und den Mangold portionenweise bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. andämpfen. Den Kümmel beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auskühlen und abtropfen lassen.

Den Ofen auf 200° vorheizen.
Alle Zutaten für den Guss mischen. Gut abschmecken.
Das Kuchenblech mit einem Backpapier auslegen. Das Kuchenblech mit dem Teig auslegen. Den Rand schön hochziehen. Den Boden dicht mit einer Gabel einstechen. Etwas kühl stellen. Die Hälfte der Gemüsemischung auf dem Boden verteilen, die Hälfte des Käses darüber streuen. Das restliche Gemüse einfüllen, den restlichen Käse darüber verteilen. Den Guss darüber gießen.
In der unteren Hälfte des Ofens 30 Min. backen

Dazu passt ein grüner Salat.

Tipp:
Sie können in den Belag auch noch ca. 70 g Schinken- oder Speckwürfeli beimischen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mme49

Hallo Tam, Das freut mich sehr, dass es euch gemundet hat. mme49

04.08.2012 13:20
Antworten
TamW

Hallo! Danke für das tolle Rezept - mein Partner und ich haben die Wähe sehr gemocht! Liebe Grüsse, Tam

04.08.2012 08:56
Antworten
mme49

Hoi Carrara, Wir lieben sehr den Blätterteig zu diesem Rezept. mme49

30.08.2011 15:40
Antworten
carrara

Hallo, welchen Teig nimmst du denn dafür? Die Auswahl im Kühlregal ist ja enorm groß. LG Carrara

30.08.2011 11:57
Antworten