Bewertung
(9) Ø4,36
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.12.2010
gespeichert: 434 (0)*
gedruckt: 3.323 (10)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.11.2007
587 Beiträge (ø0,15/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Weizenmehl
120 g Butter
20 g Butterschmalz
40 g Zucker
40 ml Wasser
1 Prise(n) Salz
  Für die Füllung:
160 g Feige(n), getrocknete
40 g Walnüsse
50 ml Weißwein
10 ml Wasser
1 Stück(e) Eiweiß
  Für die Garnitur:
4 EL Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Butter und Butterschmalz rechtzeitig vor dem Backen aus der Kühlung nehmen, damit sie weich sind.
Nun alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit 40 ml Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig für eine Stunde kühl stellen.

Füllung:
Die Feigen klein schneiden und die Walnüsse ebenfalls zerkleinern. Beide Zutaten mit 50 ml Weißwein und 10 ml Wasser pürieren.

Ravioli-Herstellung:
Nun den Teig ca. 2 mm dick ausrollen und weiter verfahren, wie bei der Ravioli-Herstellung. Ich habe einen Ravioli-Stempel verwendet. Dazu mit einem Teelöffel die Füllung in den entsprechenden Abständen auf die Hälfte des Teigs setzen, die Ränder um die Füllung mit Eiweiß bepinseln und mit der anderen Hälfte bedecken. Die Ravioli ausstechen und auf ein, mit Backpapier belegtes, Blech setzen.
Den übrigen Teig wieder zusammenkneten und weiter verfahren, wie voran beschrieben. Zur Zubereitung kann ich mir aber auch ein Ravioli-Brett gut vorstellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Ravioli bei dieser Temperatur ca. 20 Minuten backen. Noch heiß mit Puderzucker betreuen. Wer Bedenken wegen dem Weißwein hat, dem empfehle ich Orangenblütenwasser.