Beilage
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Reis
Schmoren
Vegetarisch
Vollwert
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlroulade mit einer Füllung aus Grünkern, Gemüse und Fetakäse

in einer leichten Sahnesoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.12.2010 168 kcal



Zutaten

für
70 g Grünkern, geschrotet
1 TL Thymian, getrockneter
750 ml Gemüsebrühe
1 Stange/n Lauch, kleine
1 kleine Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
2 TL Butter
n. B. Salz und Pfeffer
1 Ei(er)
200 g Feta-Käse
8 Blätter Weißkohl, (äußere große Blätter)
Salzwasser, zum Blanchieren
3 EL Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
168
Eiweiß
7,30 g
Fett
10,98 g
Kohlenhydr.
9,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Vorbereitung:
Die Weißkohlblätter in Salzwasser blanchieren, herausnehmen, evtl. trocken tupfen und zur Seite stellen.

Grünkernschrot mit Thymian in 300 ml Brühe aufkochen und bei kleinster Stufe 20 Minuten zu einer geschmeidigen Masse quellen lassen, die Brühe sollte ganz aufgesogen sein, evtl. etwas Brühe nachgießen, falls der Grünkernschrot zu fest wird.

Lauch putzen, Möhre waschen, Zwiebel abziehen und alles in kleine Stifte schneiden.
Vom Gemüse jeweils 1/2 EL abnehmen und zur Seite stellen. Restliches Gemüse in 1 TL Butter andünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Füllung zubereiten:
Den Grünkernschrot mit dem Ei vermengen und den in kleine Würfel geschnittenen Fetakäse sowie den gedünsteten Teil vom Gemüse unter den Grünkernschrot mischen.
Die Füllung gleichmäßig auf die Kohlblätter verteilen, die Ränder einschlagen, zu einer Roulade rollen und mit Klammern oder Holzstäbchen fest stecken oder mit Heftgarn binden.

Die Rouladen in einem Topf mit 1 TL heißer Butter anbraten, mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, dabei nach und nach die restliche Gemüsebrühe angießen. Die Rouladen herausnehmen und warm stellen.

Das restliche Gemüse und die Sahne unterrühren und noch ca. 3 Minuten garen. Evtl. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen in die Soße legen und im Topf servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nimi1984

Hallo Anton, das tut mir sehr leid. Hoffentlich führst du den Account noch lange weiter. Lieben Gruß

26.02.2017 16:01
Antworten
Nimi1984

Ach, gerade gesehen, dass das Rezept ja mit Weißkohl ist. Sorry, hatte ich falsch in Erinnerung. Also, ich habe es genau nach Rezept gemacht :)

11.02.2017 08:23
Antworten
souzel

Hallo Nimi1984, leider ist meine Frau "souzel" vor einiger Zeit verstorben. Über Deinen Kommentar hätte sie sich aber ganz bestimmt sehr sehr gefreut !!! Ich betreue ihren Chefkochaccount noch eine Weile bis ich ihn dann zu gegebener Zeit vielleicht schließen werde. Leider hab ich keine schönere Nachricht für Dich. Ich wünsche Dir aber weiterhin viel "lecker" Erfolg und viel Spaß beim Chefkoch ! Gruß Anton

12.02.2017 13:44
Antworten
Nimi1984

Super Lecker! Ich habe nach einem Rezept mit Grünkern gesucht, da ich noch eine angebrochene Packung hatte. Statt Wirsing habe ich Weißkohl genommen. Hat super geklappt und wir waren wirklich sehr begeistert! Die Füllung ist würzig hat eine gute Konsistenz, die Soße war auch sehr lecker. Nur zu empfehlen, da braucht man kein Fleisch mehr.

11.02.2017 08:20
Antworten
Wildkraut

Eben gegessen - sehr lecker! Auch ich habe Wirsing genommen. Das nächste mal werde ich aber auch weniger Wasser für das Ausquellen des Grünkerns nehmen um es etwas fester zu machen. Lieber bei Bedarf etwas Brühe nachschütten. Gibt es öfter! Danke fürs Rezept. LG, das Wildkraut

19.01.2016 18:29
Antworten
larenatonic

Die Kohlrouladen schmecken wirklich super, ich würde sie jedem empfehlen! Mich würde nur interessieren, ob man die Füllung irgendwie noch etwas fester kriegt, damit das ganze etwas mehr Biss hat?

13.01.2013 17:01
Antworten
Calicula

Hallöchen! Dieses Gericht ist hervorragend! Ich bereite unsere heiß geliebten Krautwickel nur nach nach diesem Rezept zu - und das als absoluter Fleischliebhaber! Der Unterschied zu einer Hackfleischfüllung ist, wenn mans nicht weiß, nicht zu schmecken. Herzliche Grüße Calicula

23.02.2012 12:30
Antworten
souzel

Hallo Calicula, schön, dass Du die Kohlrouladen auch nach diesem Rezept zubereitest. Liebe Kochgrüße von souzel

10.03.2012 14:41
Antworten
sinnigesieben

...grandios lecker - auch für eingefleischte Nicht-Vegetarier geeignet. Anstelle des Weißkohls habe ich Wirsing verwendet, der machte Optik und Geschmack noch etwas "feiner". Danke für dieses schöne Rezept!

01.05.2011 17:08
Antworten
souzel

Hallo sinnigesieben, vielen Dank, dass Du mein Rezept probiert hast. Ja, mit Wirsing hat das Ganze noch etwas mehr "Guck". Ein Nicht-Vegetarier hatte bie mir gar nicht bemerkt, dass da kein Fleisch drin ist, ha! Liebe Kochgrüße von souzel

09.05.2011 12:45
Antworten