Honig - Weichkrokant Konfekt


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.12.2010



Zutaten

für
200 g Mandel(n), ohne Haut, gemahlen
500 g Puderzucker
50 g Honig
50 g Butter
1 Vanilleschote(n)
300 g Marzipanrohmasse
125 ml süße Sahne, flüssig
150 g Kuvertüre, halbbitter oder bitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Gemahlene Mandeln auf ein ungefettetes Backblech geben und in den auf 200° vorgeheizten Backofen schieben. In ca. 6-8 Minuten goldbraun rösten.

Puderzucker sieben und zusammen mit dem Honig und der Butter in einen größeren Topf geben. Unter Rühren solange erhitzen, bis die Masse karamellisiert.
Den Topf von der Herdplatte nehmen.

Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen.
Marzipan in ca. 2 cm große Würfel schneiden und zusammen mit dem Vanillemark und den gerösteten Mandeln unter die Karamellmasse rühren. Zuletzt die Sahne unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

Backblech fetten und die Masse darauf gießen und glatt streichen. Fast auskühlen lassen, dann mit einem spitzen Messer Rauten schneiden. Masse ganz erkalten lassen.

Die Rauten mit einem Messer oder einer Gabel stückweise vom Blech lösen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und die Rautenenden hinein tauchen. Überflüssige Schokolade an einem Esslöffel abstreifen und Rauten auf einem mit Pergamentpapier belegten Brett trocknen lassen.

Tipp: Masse nicht zu früh in Rauten schneiden - sie "verzieht" sich sonst.

Tipp: Masse kann auch - statt in Rauten geschnitten zu werden - zur Rolle geformt werden (ca. 3 cm Durchmesser) - davon jeweils Scheiben abschneiden und diese dann zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen. Das gefällt mir persönlich viel besser und ist auch besser zu verpacken, da das Konfekt sehr weich ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stift1

Hallo gaby61z, das Konfekt wird nicht gebacken! Es ist ähnlich einer Marzipan-Praline. Wenn es auf dem Blech erkaltet ist, einfach - wie oben beschrieben - weiter verfahren. Ich´hoffe, ich konnte Dir helfen! Gutes Gelingen! LG Stift

19.12.2016 17:38
Antworten
gaby61z

Es ist leider keine Packzeit angegeben!

19.12.2016 09:41
Antworten
elmjägerin

Hallo, ich habe dieses Konfekt mit Walnüssen statt mit Nüssen hergestellt. Den Anteil der Marzipanrohmasse habe ich auf 400 g erhöht, da ich keine angebrochene Packung haben wollte. Da die Masse wirklich sehr weich ist, habe ich Kugeln geformt und diese ganz mit Kuvertüre überzogen - teilweise dann noch mit halbierten Walnüssen verziert. Wenn ich dieses Konfekt noch einmal herstellt, würde ich den Zuckeranteil extrem verringern und dafür den Honiganteil etwas erhöhen. Viele Grüße elmjägerin

10.03.2016 08:04
Antworten