Adventshupferl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (163 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 01.12.2010



Zutaten

für
130 g Butter
90 g Zucker
1 Eigelb
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale
150 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-
7 Tropfen Bittermandelaroma
50 g Mandel(n), gemahlene
100 g Früchte, getrocknete, fein gehackte (Feigen, Datteln, Zitronat, Orangeat)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Aus Butter, Zucker, Ei, Zitrone, Mehl, Puddingpulver, Aroma, Mandeln einen Mürbteig kneten, zuletzt die Früchte einkneten, aus dem Teig walnussgroße Stücke zu Kugerl formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, im vorgeheizten Rohr bei 160° Heißluft ca. 8-10 min backen, am Blech leicht abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

meggy1966

Sehr schnell gemacht und wirklich sehr lecker 😋.....ich habe noch Cranberry übrig gehabt.

29.11.2022 21:08
Antworten
Hohenstaufen

Super lecker

16.11.2022 04:27
Antworten
djaeger

Sehr lecker 🤩 Habe Cranberries verwendet und aus dem Teig 30 Hupferl gebacken. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

20.12.2021 11:17
Antworten
kmeyd

Vielen Dank für das tolle Rezept!Superlecker und supereinfach herzustellen👍👍👍👍👍. Ich hab die Hupferl heute mit Resten von Orangat, Zitronat und Datteln gebacken. Es haben dann mengenmäßig noch etwas Trockenfrüchte gefehlt. Da hab ich kandierten Ingwer genommen. Den mag nicht jeder, aber wem Ingwer schmeckt dem rate ich ☝ einfach mal ausprobieren 😋😋😋😋😋 🤗

07.12.2021 11:12
Antworten
Schokoapfel1971

Ein wunderbares Rezept. Diese Kekse schmecken hervorragend . Einfache und schnelle Zubereitung . Und verdammt lecker. Muss ich jetzt auf jeden Fall jedes Jahr backen. Danke fürs Rezept.

06.01.2021 16:52
Antworten
KlaraDonna

Ein dickes Lob für diese leckere Nascherei! Mein Schwiegerpapa ist sich sicher: da muss ein Süchtigmacher eingearbeitet sein :) Gibt es auf alle Fälle wieder

18.12.2010 18:47
Antworten
mima53

Hallo KlaraDonna habe vielen Dank für dein tolles feedback mit Superbewertung und an deinen Schwiepa einen ganz lieben Gruß ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest! liebe Grüße Mima

22.12.2010 20:13
Antworten
Betty4862

Hallo Mima! Ganz lieben Dank für Deine schnelle Antwort. Sobald ich die Hupferl ausprobiert habe, werde ich Dir darüber berichten und natürlich auch bewerten. Einen schönen dritten Advent. GLG Betty

12.12.2010 00:11
Antworten
Betty4862

Hallo Mima! Würde Deine Adventshupferl gerne nachbacken, habe da aber ein Problem.Da ich keinen Backofen mit Heissluft habe, wüsste ich gerne welche Temperatur und welche Backzeit ich bei Ober- und Unterhitze nehmen müsste. Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

11.12.2010 16:56
Antworten
mima53

Hallo Betty freut mich, dass du diese köstlichen Hupferl ausprobieren willst- bei Ober/Unterhitze rechnet man ca 15- 20 ° auf die Heißluft auf, also ich würde bei 175 ° backen, kann sein, dass du ein bisschen länger backen musst (10 -12 min ??) bitte, schau da öfters ins Backrohr! ich wünsche dir recht gutes Gelingen liebe Grüße MIma

11.12.2010 17:42
Antworten