Asiatische Pilzsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.11.2010



Zutaten

für
150 ml Wasser
30 g Pilze (Shiitake), getrocknet
1 Liter Hühnerbrühe
3 cm Ingwer, gerieben
4 Knoblauchzehe(n), in dünnen Scheiben
100 g Champignons, in dicken Scheiben
1 EL Sojasauce
70 g Nudeln, (Reisnudeln)
3 Frühlingszwiebel(n), in dünne Ringe geschnitten
Koriandergrün, gehackter, frisch zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Wasser kochen und die Shiitake-Pilze hinzugeben und 10 Min. ziehen lassen. Danach die Pilze herausnehmen und grob hacken, beiseite stellen. Das Pilzwasser durch ein Sieb geben und in einem Topf auffangen. Die Brühe zum Pilzwasser zugeben und aufkochen. Ingwer, Knoblauch, Shiitake, Champignons und Sojasause zugeben. Die Suppe abgedeckt auf niedriger Stufe 10 Min. köcheln.
Die Nudeln in einer Schüssel mit heißem Wasser übergießen und 10 Min. ziehen lassen. Abtropfen und in die Suppe geben weitere 3 - 4 Min. köcheln lassen. Die Frühlingszwiebeln über die Suppe streuen und mit Koriander garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Sehr lecker, nachdem ich mit Salz und Pfeffer nachwürzte. Bei mir mit Shiitake-Pilzen aus dem Glas...der Pilzsud kam mit in die Brühe. Nachdem die Brühe einmal aufkochte und dann 5 Minuten köchelte, schaltete ich die Hitze ab, gab die Nudeln dazu und ließ sie 10 Minuten ziehen. Hat prima funktioniert. Gruß movostu

21.01.2019 15:29
Antworten
blubb1897

Hallo lobloch4, habe heute deine asiatische Pilzsuppe ausprobiert. Geht schnell und einfach, allerdings war mir die Suppe noch etwas zu flach in der Würze. Da ich keine Shiitake Pilze im Haus hatte, habe ich einfach mehr Champningons verwendet. Die Suppe werde ich auf jeden Fall nochmal probieren, dann allerdings statt Sojasauce die etwas stärkere Fischsauce zum Würzen verwenden. Außerdem werde ich noch ein paar Karottenstreifen hinzufügen. Von mir gibt es für dieses Rezept 3 Sterne. Lg blubb 1897

26.12.2016 11:12
Antworten