Braten
Fingerfood
Fisch
kalt
Mehlspeisen
Sommer
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Eierkuchen

Mit Lachs, Zucchini und Basilikum, sehr raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.11.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

½ Tasse Mehl
½ Tasse Milch
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Fett, zum Braten

Für die Füllung:

150 g Lachs (Graved), oder Räucherlachs, in Scheiben
1 kleine Zucchini
½ Zitrone(n), unbehandelt
½ Bund Basilikum
150 g Doppelrahmfrischkäse
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Einen Teig aus Mehl, Milch, Ei und Salz bereiten. 3 Eierkuchen in der Pfanne ausbacken.

Die Zucchini waschen, putzen, schälen und fein raspeln. Die Flüssigkeit die sich dabei bildet ausdrücken. Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben. Die Basilikum Blättchen in feine Streifen schneiden. Alles unter den Frischkäse rühren, salzen und pfeffern. Je nach Geschmack etwas Zitronensaft dazugeben.

Die Eierkuchen mit der Masse bestreichen, einen Rand von ca. 3 cm ringsum lassen und mit den Lachsscheiben belegen. Den Lachs mit ein paar Tropfen Zitronensaft würzen. Bei Graved Lachs nicht die Soße verwenden.
Den Eierkuchen aufrollen und halbieren. 1 ganzer Eierkuchen reicht für 1 Portion.

Tipp:
Als Vorspeise oder Fingerfood den Eierkuchen in mehrere Röllchen schneiden und mit einem Zahnstocher fixieren. Die Menge reicht für eine mittelgroße Platte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tontopf7

Die Pfannkuchen haben uns sehr gut geschmeckt! Wir haben allerdings die Zuchhini mit dem Lachs vorher kurz angebraten.

08.03.2013 11:01
Antworten