Vanillecreme in Schokoladenförmchen

Vanillecreme in Schokoladenförmchen

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.11.2010



Zutaten

für
3 Pck. Kuvertüre, zartbitter
3 Eigelb
80 g Zucker
20 g Stärkemehl
250 ml Milch
1 Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark davon
3 Blatt Gelatine
1 EL Rum
250 ml Sahne
6 Keks(e) (Schokoladen-)
6 Kirsche(n) (Maraschino-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
6 kleine Puddingförmchen mit der Öffunung nach unten auf Unterteller stellen. Die Kuvertüre nur soweit schmelzen, dass sie dickflüssig ist, dann gleichmäßig über die Formen verteilen. Leicht anziehen lassen und in den Kühlschrank stellen. Nach dem völligen Erstarren die Förmchen umdrehen, die Schokoladenränder glatt schneiden, die Förmchen vorsichtig aus der Schokoladenhülle ziehen und die Schokoladenformen sofort wieder in den Kühlschrank stellen.

Eigelb, Zucker, Stärkemehl, Milch und Vanillemark in einem Topf verquirlen, im Wasserbad schlagen, bis die Masse dick und sämig wird. Aus dem Wasserbad nehmen, die aufgelöste Gelatine und den Rum in die Creme rühren, bis zum völligen Erkalten mehrmals kräftig durchschlagen. Die Sahne steif schlagen und unter die kalte Creme ziehen.
In die Schokoladenschalen füllen und mit den Plätzchen und Kirschen garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Diegohundi1606

Man kann Frischhaltefolie über Glas- oder Porzellanförmchen tun, dann die (bisschen abgkühlte) Kuvertüre darübergießen. Dann geht das bestimmt leichter ab ;-) LG, Diegohundi1606

30.11.2010 18:45
Antworten
Kaffeeluder

Hallo Hundi, was für Puddingförmchen meinst denn Du. Ich gehe jetzt mal ganz stark davon aus Du meinst Silikonförmchen. Ansonsten wüßte ich nicht wie ich die von meinen Glas- oder Porzelanförmchen abkommen soll. Letzte Woche habe ich mal wieder versucht Schokoförmchen in so Miniquichessilkonformen zu machen, aber nicht von aussen sondern von innen. Ich hab dann eben ganz viel Bruch gegessen. Danke schon mal für Deine Antwort und diese Idee. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

30.11.2010 16:47
Antworten