Kartoffeltorte mit Portweinjus


Rezept speichern  Speichern

mit Champignon - Petersilien - Parmesan - Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 28.11.2010 645 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), fest kochend
500 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Muskat
500 g Champignons
1 EL Butter
4 Bund Petersilie
100 g Parmesan, gerieben
400 g Blätterteig
1 Eigelb
1 EL Sahne

Für die Sauce:

1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
100 ml Portwein, rot
200 ml Rotwein
200 ml Gemüsebrühe
60 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sahne in eine Pfanne geben. Die Kartoffeln dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zugedeckt auf kleinem Feuer unter häufigem Durchrütteln der Pfanne 10 Minuten leise kochen lassen. Beiseite stellen.

Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Eine Bratpfanne ohne Fett erhitzen. Die Champignons hineingeben und kräftig anbraten; ziehen sie Saft, diesen vollständig verdampfen lassen. Am Schluss die Butter beifügen und kurz aufschäumen lassen. Die Pilze beiseite stellen.
Die Petersilie hacken und mit dem Parmesan mischen.

Knapp 2/3 des Blätterteigs größer als eine Springform von 26 cm Durchmesser ausrollen. Die Form damit auslegen. Den Teigrand hochziehen und überlappen lassen. Den Boden mit einer Gabel einstechen.
Die Hälfte der Petersilien-Parmesan-Mischung darauf verteilen. Lagenweise die erste Hälfte Kartoffeln, dann die Pilze und zuletzt die zweite Hälfte Kartoffeln einschichten. Mit der restlichen Petersilien-Parmesan-Mischung abschließen. Den überstehenden Teig auf knapp 2 cm zurückschneiden und über die Füllung legen.

Den restlichen Teig in der Größe der Form ausrollen und als Deckel auflegen. Die Ränder gut andrücken. In der Mitte ein Dampfloch ausstechen und mit Teigresten verstärken. Die Torte nach Belieben mit dem restlichen Teig dekorieren.
Eigelb und 1 EL Sahne verrühren und den Teigdeckel damit bestreichen. Die Torte mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Die Kartoffeltorte im auf 230 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Dann die Hitze auf 180 Grad reduzieren und die Torte noch 30 Minuten weiter backen.

Für den Jus die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. In Olivenöl glasig dünsten. Portwein, Rotwein und Bouillon zugießen und zur Hälfte einkochen lassen. Dann die Sauce in einem hohen Becher möglichst fein pürieren. In die Pfanne zurückgeben.
Unmittelbar vor dem Servieren die Sauce nochmals aufkochen. Die Butter flockenweise einziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Sauce separat zur aufgeschnittenen Kartoffeltorte servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pumpkin-Pie

Hallo, das ist ein sehr feines Gericht gewesen, die Kartoffeln sind sehr lecker. Ich hatte aus Versehen nur noch einen Blätterteig und so habe ich die Kartoffeltorte ohne Deckel gebacken. Was mir eigentlich auch sehr gefallen hat. Die Sauce ist sehr lecker, aber nicht einmal unbedingt notwendig. Ein sehr schönes Rezept, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

05.01.2011 03:05
Antworten