Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zimtkuchen mit Mandarinen und Schmand

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.11.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
250 ml Saft (Mandarinensaft) aus der Dos
6 EL Öl
225 g Mehl
1 Beutel Backpulver

Für den Belag:

1 ½ Becher Schmand
1 Becher Sahne
1 Beutel Vanillezucker (Bourbon-Vanillezucker)
2 EL Zucker
2 Dose/n Mandarine(n)
etwas Zimt - Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
2 – 3 Dosen Mandarinen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Für den Boden alle Zutaten der Reihe nach gründlich mit dem Handrührgerät vermischen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Boden im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft) für etwa 25 Minuten goldbraun backen.

Den Schmand mit ca. 2 EL Zucker und Vanillezucker verrühren. Die süße Sahne steif schlagen und mit der Schmandcreme verrühren. Die Mandarinen auf den erkalteten Boden verteilen und die Schmandcreme darüber verstreichen. Zimt und Zucker mischen und auf den Kuchen streuen. Kaltstellen!

Aus der doppelten Menge kann man zu größeren Anlässen wunderbar einen Blechkuchen backen. Für eine vegane Version einfach die Schmandcreme mit einer Soja- oder Hafersahne ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.