Getränk
Kinder
Party
Punsch
Silvester
Vegan
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Glühwein ohne 'Schuss'

für Nicht - Alkoholtrinker oder für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.11.2010



Zutaten

für
¼ Liter Tee (Früchtetee, z. B.Waldfrucht)
¼ Liter Tee (Wintertee)
¼ Liter Apfelsaft
1 Glas Orangensaft
6 Nelke(n)
1 Stange/n Zimt
1 Spritzer Zitronensaft
2 EL Zucker, braun
1 Scheibe/n Orange(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Tee nach Anleitung kochen und in einen Topf geben. Den Orangensaft sowie den Apfelsaft, den Zitronensaft und den Zimt sowie die Orangenscheibe in den Topf geben. Die Nelken in ein Tee-Ei geben und ebenfalls in den Topf damit.

Die Mischung auf kleinster Stufe 10 Minuten ziehen lassen, dabei nicht kochen. Nach 10 Minuten den Zucker hinzugeben und noch einmal 5 Minuten erwärmen. Auch dabei darauf achten, dass er nicht kocht.

Nach 15 Minuten die Gewürze (Zimt, Nelken und die Orangenscheibe) entfernen und den Punsch heiß servieren.

Er schmeckt aber auch kalt und lässt sich in der Mikrowelle gut wieder erhitzen. Für die "Großen" einfach einen Schuss Rum mit in die Tasse geben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bruzzelbiene

Hallo, hab heute Mittag den Kinder-Glühpunsch vorbereitet und habe Winter-Früchtetee, mit Glühweingewürz vorgekocht, dann die verschiedenen Säfte und die Orangenscheiben zugegeben. Wir haben keinen Zucker dazu gebraucht, wir kennen es nicht anders. Sind nicht so die "Süßen". Es hat uns herrlich von innen aufgewärmt. (Nach dem Spaziergang vorsichtig erwärmt) Lg, bruzzelbiene

28.12.2014 17:16
Antworten
Jasmin14

Sehr lecker, und vor allem nicht so süß wie der gekaufte... Ich musste aber die Nelken und den braunen Zucker weglassen, ich habe stattdessen normalen Zucker und ein bisschen Honig genommen. Ein Bild ist unterwegs ;) Danke für das Rezept und eine schöne Weihnachtszeit!

14.12.2013 16:31
Antworten