Paprikapfanne mit Putenbrustfilet


Rezept speichern  Speichern

schnelles, sehr schmackhaftes Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.11.2010 321 kcal



Zutaten

für
500 g Putenbrustfilet(s)
2 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
5 EL Tomatenketchup
1 EL Oregano, getrockneter
50 ml Wasser, oder Brühe
4 EL Öl, geschmacksneutrales zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
321
Eiweiß
34,15 g
Fett
13,43 g
Kohlenhydr.
15,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Putenbrustfilet in Streifen, Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, dabei die dunklen und hellen Teile getrennt vorbereiten.

Das Fett in der Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen gut anbraten, dann die weißen Teile der Frühlingszwiebeln und die Paprikaschoten dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, getrockneten Oregano darüber streuen.

Nun Ketchup, Wasser (Tipp: ich verwende hier immer die Reste aus den Ketchupflaschen) und die Sahne dazu geben. Alles in ca. 5 Minuten fertig garen. Kurz vor dem Servieren die dunklen Teile der Frühlingszwiebel untermischen.

Dazu ein Baguette, man kann ganz toll die Flüssigkeit damit auftunken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

claudio_philli

Sehr sehr lecker

29.05.2021 11:17
Antworten
LiPan

Das ist ein wirklich tolles Rezept! Wir alle mochten es sehr und ich werde dieses Gericht definitiv nochmal kochen. Ich habe noch Champignons ergänzt. Wirklich empfehlenswertes Gericht!

30.03.2021 10:37
Antworten
Isafan3

Sehr sehr lecker..... habe Putenfilet in Sojasoße eingelegt ( ca 1 Std) und dann mit Zwiebeln und Knoblauch angebraten. Alles so gemacht wie angegeben und zusätzlich halben Becher saure Sahne dazu gegeben und gelbe Currypaste 3 Teelöffel dazu Spätzle. War nicht das letzte mal. ....... mmmmmh

07.03.2021 20:06
Antworten
c_droesser

Hallo Ich Wollte Gerne Wissen In Welcher sojasose Sie Das Putenfilet Eingelegt Haben Danke Und Schöne Grüsse C.Drößer

12.04.2021 21:01
Antworten
Iteufel28

War sehr Lecker Habel mal 5sterne da gelassen

31.10.2020 13:39
Antworten
-Eva82-

Sehr einfach, schnell, aber echt lecker. Bei mir gab's das mit Schweinemedalions und dazu Spätzle! Das wird es bestimmt öfter mal geben!

12.07.2015 20:04
Antworten
Fannylein

Schön, dass Ihr da Gerícht wieder machen wollt. Bei uns gibt es das auch öfters, auch in Abwandlungen. Lg Fanny

20.07.2015 21:04
Antworten
s-fuechsle

Hallo Fannylein, am Wochenende gab es bei uns deine Paprikapfanne und wir müssen sagen, sie war so richtig lecker! ;-) Ketchup kam allerdings keines hinein! Ich hatte Paprika und 1 Stange Lauch als Gemüsebeilage dazu gegeben. Gewürzt habe ich mit gelber Curry Paste (zuzügl. Gewürzen natürlich) und die Sahne habe ich durch Milch/Saure-Sahne ersetzt. Schmeckt nach mehr....! Vielen Dank für dein Rezept! :o) Liebe Grüße, s-fuechsle

14.01.2013 09:48
Antworten
Fannylein

Hallo s-fuechsle! Danke für die Bewertung und die hochgeladenen Bilder. Lg Fanny

23.02.2013 07:47
Antworten
Heidelerche

Klasse Rezept, wenn man nicht lange am Herd stehen will u. sich Gäste angesagt haben: Ich habe 1kg Putenbrustfilet im großen Bräter angebraten, statt Frühlingszwiebeln habe ich 3 kräftige Porreestangen, geputzt u. in Ringe geschnitten, mit den Paprikaschoten zum Fleisch gegeben. Ketchup habe ichnicht eingerührt, sondern in d. Flasche mit auf den Tisch gestellt, so konnte sich jeder nach gusto davon nehmen. Dazu habe ich Baguettes u n d Nudeln angeboten. - Der "klägliche" Rest der Paprikapfanne gab k e i n gutes Foto ab, aber schmeckte am nächsten Tag meiner Meinung nach noch besser! Tipp: Nachkochen! sagt die heidelerche

14.02.2011 20:45
Antworten