Bewertung
(35) Ø4,46
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
35 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.11.2010
gespeichert: 1.300 (13)*
gedruckt: 16.173 (166)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.03.2008
1.023 Beiträge (ø0,26/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Putenbrustfilet(s)
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
5 EL Tomatenketchup
1 EL Oregano, getrockneter
50 ml Wasser, oder Brühe
4 EL Öl, geschmacksneutrales zum Anbraten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Putenbrustfilet in Streifen, Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, dabei die dunklen und hellen Teile getrennt vorbereiten.

Das Fett in der Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen gut anbraten, dann die weißen Teile der Frühlingszwiebeln und die Paprikaschoten dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, getrockneten Oregano darüber streuen.

Nun Ketchup, Wasser (Tipp: ich verwende hier immer die Reste aus den Ketchupflaschen) und die Sahne dazu geben. Alles in ca. 5 Minuten fertig garen. Kurz vor dem Servieren die dunklen Teile der Frühlingszwiebel untermischen.

Dazu ein Baguette, man kann ganz toll die Flüssigkeit damit auftunken.