Rübli - Torte mit Frischkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.11.2010



Zutaten

für
250 g Möhre(n)
2 Zitrone(n) (Bio)
50 g Butter
3 Ei(er)
100 g Zucker
125 g Mandel(n), gemahlen
100 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Speisestärke
350 g Puderzucker
3 Blatt Gelatine
650 g Frischkäse
250 g Schlagsahne
1 EL Pistazien, gehackte
1 Pck. Marzipan - Möhren
Fett für die Form
evtl. Gelatine für die 2. Creme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Die Möhren waschen, schälen und reiben. Die erste Zitrone waschen, die Schale dünn abreiben und dann auspressen. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit Zucker hellgelb cremig rühren. Die geriebenen Möhren unterrühren.

In einer Schüssel Mandeln, Mehl, Backpulver, Stärke und Zitronenschale vermengen. Die Eiweiße steif schlagen und dabei 50 g Puderzucker einrieseln lassen. Eischnee und Möhrenmasse abwechselnd unter das Mandel-Mehl-Gemisch heben. Zum Schluss die Butter unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150°C, Ober-/Unterhitze: 175°C) ca. 25 Min. backen. Danach den Springformrand vom Kuchen lösen und auskühlen lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 300 g Frischkäse, 150 g Puderzucker und Zitronensaft verrühren. 150 g Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und auflösen. 3 EL Frischkäsecreme einrühren und dann wieder zurück in die übrige Frischkäsecreme rühren. Die Sahne dann unterheben.

Den Kuchen waagerecht halbieren, den Boden mit der ganzen Creme bestreichen, mit dem oberen Boden abdecken und ca. 3 - 4 Stunden kaltstellen. Man kann auch einen Tortenring zu Hilfe nehmen, dann bleibt die Creme, wo sie sein sollte.

Die zweite Zitrone auspressen. 350 g Frischkäse, 150 g Puderzucker und Zitronensaft verrühren. 100 g Sahne steif schlagen und unterheben. Die Torte rundherum mit der Frischkäsecreme bestreichen.

Die Torte mit Marzipanmöhren und Pistazien dekorieren. Bis zum Servieren kaltstellen.

Wer möchte, kann bei der Frischkäsecreme, die um die Torte gestrichen wird, auch etwas Gelatine zugeben. Bei warmem Wetter zerläuft die Creme dann nicht.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Babisenberg

Mir war auch die zweite Frischkäsecreme viel zu flüssig. Habe mehr Gelatine zugegeben und dann noch eine Stunde im Kühlschrank getan. Aber es hat super geschmeckt!!

12.04.2012 11:28
Antworten
Rwitha

Hej, ich habe mich gestern zu unserem Osterbrunch an die Torte gewagt. Leider war die zweite Frischkäsecreme, die um die Torte gestrichen wird, viel zu flüssig, so daß sie an den Seiten heruntergelaufen ist. Ich habe diese mit einem Löffelchen wieder in die Rührschüssel getan und, um das ganze zu retten, noch Gelantine zugegeben. Würde ich beim nächsten Mal also gleich machen - deswegen aber nur 4 Sterne. Geschmacklich kam die Torte sehr gut an. Das zeitaufwendigste waren die Dekomörchen, da ich hier keine zu kaufen bekommen habe, auch gab es keine gehackten Pistazien. Bilder sind unterwegs. Vielen Dank für das Rezept. Mit österlichen Grüßen aus Schweden Rwitha

07.04.2012 19:38
Antworten