Bewertung
(9) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.11.2010
gespeichert: 398 (2)*
gedruckt: 1.737 (32)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.07.2009
78 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
300 g Weizenmehl
150 g Mehl (Vollkorn-)
1 TL, gestr. Zimt, gemahlen
1 TL, gestr. Backpulver
3/4 TL Salz
360 ml Öl, Sonnenblumen- oder Raps-
480 g Zucker
Ei(er), Größe L, Zimmertemperatur
3 große Äpfel, Golden Delicious
Zitrone(n), den Saft davon
1 Tasse Walnüsse, grob gehackt
3 EL Schnaps (Apfelschnaps oder Cognac)
  Für die Creme:
125 g Butter, ungesalzen
500 g Frischkäse
  Karamell :
240 g Zucker
80 ml Wasser, kaltes
160 ml Sahne
  Für die Garnitur:
1 Handvoll Walnüsse, ganze oder gehackt nach Belieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorbereiten:
Backofen auf 160°C vorheizen.
1 (oder wenn vorhanden 2) 22 cm Springformen einfetten und den Boden mit einem Kreis aus Backpapier auslegen (wer nur eine Springform hat, backt den Teig in 2 Etappen, wer 2 hat kann alles auf einmal backen).
Die Äpfel schälen und in 1,5 cm große Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft und dem Alkohol beträufeln und gut mischen.

Teig:
Mehl, Zimt, Backpulver und Salz zusammen mischen und in eine große Schüssel sieben.
In einer weiteren Schüssel das Öl mit dem Zucker schaumig schlagen (am besten mit dem Handmixer / Küchenmaschine bei mittlerer Geschwindigkeit, ca. 3 min lang). Ein Ei nach dem anderen hinzufügen, dazwischen immer gut verrühren und mixen bis die Masse hell wird. Jetzt die Mehlmischung in 3 Etappen dazu geben, dazwischen immer gut mixen. Der Teig wird sehr dick! Jetzt die Apfelstücke und die gehackten Walnüsse unterheben.
Den Teig halbieren und auf die Backformen verteilen oder die eine Hälfte jetzt backen und den Rest in den Kühlschrank stellen.
45-55 min backen (Stäbchenprobe machen). Den Kuchen noch für ca. 10 min in der Form auskühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen. Jetzt ggf. den zweiten Kuchen backen.

Karamell:
In der Zwischenzeit das Karamell herstellen. In einem kleinen bis mittelgroßen Stieltopf Wasser mit Zucker bei mittlerer Hitze erwärmen, gelegentlich umrühren. Der Zucker muss komplett aufgelöst sein und darf sich nicht am Rand absetzen. Hitze erhöhen und ohne zu rühren (gelegentlich schwenken) kochen lassen bis der Zucker hell-bernsteinfarbig wird (ca. 15 min; dabei immer beim Topf bleiben, denn die Farbe wechselt schnell zu dunkelbraun = verbrannt). Die Zuckerkristalle, die sich am Rand absetzen kann man mit einem, in Wasser getauchten, Pinsel herunterwischen. Sobald der Zucker eine mittlere Bernsteinfarbe annimmt, sofort von der Kochstelle nehmen und langsam die Sahne dazu geben und dabei immer rühren (Vorsicht! es blubbert stark und der Zucker ist sehr heiß). Wenn alles gut vermengt ist, den Topf wieder bei mittlerer Hitze auf die Platte zurück stellen und ca. 1 min erhitzen, dabei rühren, bis alles schön cremig ist.
Das fertige Karamell komplett abkühlen lassen (kann man auch gut vorbereiten (z.B. auch doppelte Menge) und in Twist-off Gläser füllen, hält im Kühlschrank etwa 1 Monat und schmeckt auch köstlich im Kaffee oder auf Toast).

Frosting:
Wenn Kuchen und Karamell komplett abgekühlt sind, das Frosting herstellen. Butter und Frischkäse (beides Zimmertemperatur) 3 min cremig mixen. Dann ca. 3/4 des Karamells dazugeben und mixen bis alles gut vermischt ist.

Den Kuchen zusammenstellen:
Zwischen den 2 Kuchen ca. 1/4 des Frostings verteilen, die Kuchen übereinander setzen und den Kuchen komplett von außen mit Frosting bestreichen. Restliches Karamell dekorativ darüber verteilen und evtl. mit einem Messer leicht in das Frosting einarbeiten (so dass eine Art Batikmuster entsteht).
Mit ganzen oder gehackten Walnüssen nach Belieben verzieren.