Ostholsteiner Apfelkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (300 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 29.02.2004



Zutaten

für
350 g Mehl
1 Msp. Backpulver
250 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
175 g Butter
4 Ei(er)
4 EL Mandeln, gehackt
1 Msp. Zimt
200 g Schmand
1 Pkt. Vanillesaucenpulver zum Kochen
5 Äpfel
2 EL Zitronensaft
2 EL Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
200 g Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Salz, 100 g Fett in Stückchen und 1 Ei zu einem Mürbeteig verarbeiten und 30 Min kalt stellen.

150 g Mehl, 2 EL Mandeln, 75 g Zucker, Zimt, 75 g Fett in Flöckchen und evtl. 2 TL kaltes Wasser zu Streuseln verarbeiten.

Schmand, 3 Eier, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Saucenpulver verrühren.

Äpfel schälen, viertel und entkernen. In ca. 1 - 2 cm kleine Stücke würfeln und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Mürbeteig auf den Boden einer Springform geben, dabei den Rand nur wenig hochziehen, damit der Guss nicht ausläuft. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Paniermehl draufstreuen und Äpfel drauf verteilen. Schmandguss darüber gießen. Dann die Streusel gleichmäßig verteilen. Ganz zum Schluss wird der Kuchen noch mit 2 EL geh. Mandeln bestreut.

Im vorgeheizten Ofen ca. 55 Min bei 175 °C Ober-/Unterhitze backen. Bitte in der Form auskühlen lassen!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

achimio

Das ist ab sofort mein Lieblingsapfelkuchen! Ich habe ihn am Wochenende gebacken, er sieht gut aus, riecht wunderbar und schmeckt klasse

24.03.2021 09:21
Antworten
printe63

Der Kuchen ist wunderbar, geschmacklich wie optisch. Die Zubereitung klappte prima. Statt Mandeln, habe ich jedoch gemahlene Haselnüsse genommen, da ich sie gerade da hatte. Der Apfel war ein Boskop, also ein Backapfel, der dann auch schön mürbe war. Schon der Duft, als der Kuchen im Ofen war..hmm. Der Kuchen ist saftig und schmeckt auch noch klasse am 3.Tag. Wir brauchten etwas länger für den Kuchen da wir nur zu zweit waren. Sahne brauchte es für uns nicht dabei.

11.11.2020 23:04
Antworten
mausmakii

Wir haben Birnenschwemme, also hab ich den Kuchen damit gemacht. Die Birnen hab ich kurzbaufgekocht, da sie noch etwas hart waren, abgetropft und in einem Schuss Obstler geschwenkt. Dann auf den Teig gegeben, den Rest hab ich wie angegeben gemacht. Was soll ich sagen..... EIN TRÄUMCHEN! Wird unbedingt nochmal gemacht, dann mit Äpfeln ;)

09.10.2020 21:13
Antworten
mrxxxtrinity

Hervorragender Apfelkuchen, an dem es nix zu meckern gibt.

21.07.2020 14:20
Antworten
Isabella_Frikadella

Der Beste!😍 Am allerbesten schmeckt er, wenn er noch warm ist!🤤

30.06.2020 14:19
Antworten
tibawi

Unser neues Lieblingsapfelkuchenrezept! Genau: einen Tag durchziehen lassen (wenn ihr das schafft;-). Hält sich aber kühl gestellt auch fast eine Woche. Mache ich wieder! LG Tibawi

03.12.2004 09:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallöchen! Da wir uns im Moment mit Äpfeln erschlagen können, habe ich unter anderem dieses Rezept ausprobiert. Und es war supermegaoberlecker. Als Tipp gebe ich noch hinzu den Kuchen einen Tag vor dem Verzehr backen, denn mit jedem Tag wo er mehr durchgezogen ist, schmeckt er noch leckerer.

11.11.2004 09:17
Antworten
annielain

da mein cousin uuuunbedingt nen apfelkuchen mit streuseln in der springform haben wollte hab ich mich hier mal umgeguckt,und siehe da:ich hab das beste apfelkuchenrezept meiner zeit gefunden!=) wirklich sowas von lecker-nur zu empfehlen...

22.10.2004 21:33
Antworten
Mane

Ich habe diesen Apfelkuchen jetzt schon mehrfach gebacken und er kommt immer wieder richtig gut bei meinen Gästen an. lg Mane;-)

21.05.2004 11:24
Antworten
miguan

Dieses Rezept gefällt mir vor allem wegen dem feinen Zimtgeschmack in den Streuseln. Danke Mike

24.03.2004 15:45
Antworten