Bewertung
(6) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2010
gespeichert: 469 (24)*
gedruckt: 1.453 (62)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2006
116 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

500 g Kartoffel(n)
300 g Mehl
Ei(er) (muss nicht unbedingt sein)
1/2 TL Salz
  Butter
  Zucker
 etwas Zimt, wer mag
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pellkartoffeln kochen und pellen. In noch warmem Zustand durch eine Kartoffelpresse drücken und dann erkalten lassen, am besten über Nacht.

Am nächsten Tag die Kartoffelmasse mit Mehl, Ei und Salz gut verkneten, sodass ein fester Teig daraus entsteht, der nicht mehr an den Händen klebt. Kann sein, dass man noch etwas Mehl mehr dazugeben muss.

Den Teig in zwei Hälften teilen und jede für sich dünn ausrollen. Ist das geschehen, 10 - 15 cm große Quadrate daraus schneiden. Die Teigmenge reicht für ca. 18 Stück.

Die Detscher dann bei mittlerer Hitze, ohne Fett in einer gusseisernen oder beschichteten Pfanne langsam braten, bis die Fladen/Detscher Blasen werfen, dann wenden und fertig braten.

Die fertigen, noch heißen Detscher gut mit Butter bestreichen und mit reichlich Zucker bestreuen, dann aufrollen, so, wie man es auch bei Eierpfannkuchen kennt. In einer vorgewärmten Schüssel oder einem anderem Behälter übereinander stapeln, damit sie heiß bleiben.

Sie werden aus der Hand gegessen und mit Kaffee oder auch Malzkaffee serviert.
Ein wahres Gedicht, der Aufwand lohnt sich!

Nur zum sofortigen Verzehr geeignet, kalt werden sie zäh und schmecken dann nicht mehr!