Fischfilets in Kokos - Kräutersauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.11.2010



Zutaten

für
3 Fischfilet(s)
3 Zehe/n Knoblauch
1 EL Butter
300 ml Kokosmilch
3 EL Limettensaft
100 g Kräuterfrischkäse
100 ml Cremefine zum Kochen
2 EL Weißwein
1 TL Brühe, gekörnte
1 Spritzer Fischsauce
3 EL Dill
1 EL Schnittlauch
1 EL Petersilie
2 Prisen Fischgewürz
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Fischfilets antauen lassen, dann in Streifen schneiden. Den Knoblauch pressen und mit der Butter in einer Pfanne anbraten. Den Fisch hinzufügen und leicht anbraten. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und beiseitelegen.

Den Bratensatz mit Limettensaft ablöschen und die restlichen Zutaten hinzufügen, glatt rühren und nur kurz aufkochen lassen. Den Fisch wieder hinzu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen Salzkartoffeln, Reis oder Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barolinchen

Hallo SchmackoFatz3, die Fischfilet nach diesem Rezept haben uns sehr gut geschmeckt. Ich habe eine ganze Dose Kokosmilch (400ml) genommen und dafür die Cremefine weggelassen. Danke für das Rezept! LG Silvia

26.03.2015 19:20
Antworten
toberle

Wir haben am Wochenende das Rezept ausprobiert. Es hat fantastisch geschmeckt und ich kann es nur empfehlen. Die Fischsoße und den Wein haben wir weggelassen, hat jedoch nichts ausgemacht. LG Toberle

30.01.2013 11:49
Antworten
kleinehobbits

Hallo, das ist mal eine etwas andere Art Fischgericht. Wir fanden es sehr lecker. Cremefine hab ich zwar ersatzlos gestrichen, hat aber auch nicht gefehlt m.E. Ansonsten ein unkompliziertes und schnelles Gericht, dass dazu noch sehr appetitlich ist. LG Kleinehobbits

24.08.2012 15:07
Antworten
Ninjagirl

Ich hab dein Rezept vor kurzem ausprobiert. Allerdings ohne Weißwein (haben wir nie da und wegen nem Schuss ne Flasche aufmachen/kaufen lohnt sich ja nicht) aber war wirklich gut, nur werd ich nächstes mal mehr Kokosmilch nehmen, der Geschmack ist mir etwas zu sehr untergegangen. Bei uns gab es Reis dazu. Gibt es bestimmt mal wieder! lg Ninja

14.06.2012 22:09
Antworten
SchmackoFatz3

Wer Cremefine nicht mag, der kann sie natürlich durch Sahne ersetzten. Gruß der SchmackoFatz3

18.01.2011 14:23
Antworten