Bewertung
(28) Ø4,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
28 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2010
gespeichert: 553 (1)*
gedruckt: 12.420 (44)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Quark
Ei(er)
70 g Butter, zimmerwarm
150 g Mehl, glatt
1 Prise(n) Salz
Zwetschgen
8 Stück(e) Würfelzucker
  Mehl, zum Bearbeiten
  Außerdem:
  Butter
  Semmelbrösel
  Zucker
  Zimt
  Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwetschgen halbieren und entkernen, jeweils ein Stück Würfelzucker in jede Zwetschge legen.
Salzwasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen, während man den Teig zubereitet.

Die Zutaten für den Teig schnell mit dem Handmixer vermengen. Die Butter dazu in kleine Stücke schneiden, damit sie sich gut verteilt. Den Teig zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Stücke schneiden.
Zum Formen der Knödel die Hände mit etwas Mehl bestäuben. Die Knödel so lange formen, bis die Zwetschge gut umschlossen sind, damit beim Kochen kein Wasser eindringt. Die Knödel ca. 10 Minuten im Salzwasser kochen lassen.

Inzwischen die Butter in einer Pfanne erhitzen. Brösel, Zucker und Zimt verrühren, solange bis die Masse goldbraun ist.

Die Knödel aus dem Wasser heben und in die Brösel geben und die Pfanne schwenken, damit die Knödel von allen Seiten mit der Bröselmasse bedeckt sind.
Mit etwas Puderzucker servieren.