Braten
einfach
Geflügel
Hauptspeise
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchengeschnetzeltes in Joghurt - Sahne - Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.11.2010



Zutaten

für
200 g Hähnchenbrust
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Geflügelfond
50 ml Cremefine, zum Kochen
2 EL Naturjoghurt
100 g saure Sahne
100 ml Wasser
3 Spritzer Worcestersauce
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch schälen und pressen. Beides in einer Pfanne anbraten. Die restlichen Zutaten zufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Reis, Nudeln, Baguette, Kartoffeln oder Knödel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Matsmama

Hatte große Mühe, ein wenig Farbe an die Soße zu bekommen. Wie habt ihr das gemacht??? Geschmacklich gut, aber mir persönlich etwas zu mächtig. Die Kombi mit den Spinatklößen fand ich leider auch nicht so gelungen, weil der sehr dominante Geschmack der Soße den feineren der Spinatklöße total überdeckt. Mit Reis oder Risibisi kann ich mir das Gericht aber ganz gut vorstellen. Im Grossen und Ganzen fand ich das Rezept gut und alltagstauglich.

18.01.2017 19:00
Antworten
Denelu

Hallo! Das ist eine sehr leckere Sosse zu dem Geschnetzelten! Wir hatten Tagliatelle und Brokkoli als Beilagen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept, koche ich sehr gerne wieder. Viele Grüsse, Denelu

05.08.2015 23:15
Antworten
Sahnewölkchen

Hallo, sehr lecker! Ich habe es noch mit Paprika und Kräuter gewürzt und statt Cremefine habe auch ich Sahne benutzt. Gibt es bestimmt bald wieder. Danke für das Rezept :-) Liebe Grüße Wölkchen Ach ja...Bild ist unterwegs

08.10.2014 14:17
Antworten
ChefKochFini

Hallo. Ich habe das Rezept heute mal ausprobiert, und bin sehr zufrieden. Habe nur leicht was verändert. Habe die Worcestersoße weggelassen, da ich kein Fan davon bin. Dafür habe ich Pilzköpfe hinzugefügt. Kann nur sagen , das es Allen sehr gut geschmeckt hat, und ich das auf jedenfall erneut kochen werde. Lieben Gruss

10.06.2014 18:14
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, klasse Idee mit der Sojasauce, die harmoniert sowieso sehr gut mit der Sahne. Freut mich das es geschmeckt hat und vielen Dank für die tolle Bewertung. Gruß der SchmackoFatz3

26.11.2013 12:23
Antworten
Taquill

Hört sich ja lecker an ..ich denk das probier ich mal. Aber eine Frage hab ich noch ... was ist das Grüne auf dem Bild ? ^^ sieht auch lecker aus .. danke lg

14.12.2010 08:28
Antworten
SchmackoFatz3

Das "Grüne" auf dem Bild sind Spinat-Macarpone-Knödel, die haben perfekt dazu gepasst.Das Rezept dazu findest du hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/792211182595908/Spinat-Mascarpone-Knoedel.html Gruß der SchmackoFatz3

14.12.2010 08:35
Antworten
Taquill

Danke werd ich heute mal testen ^^

14.12.2010 09:02
Antworten
SchmackoFatz3

Schön, das es euch geschmeckt hat und danke für die gute Bewertung. Gruß der SchmackoFatz3

29.11.2010 15:16
Antworten
rexihocke

super Rezept,hat uns allen geschmeckt, da ich kein Geflügelfond hatte, nahm ich Hühnerbrühe

29.11.2010 14:02
Antworten