Himbeertiramisu


Rezept speichern  Speichern

laktosefrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 23.11.2010



Zutaten

für
250 g Quark, laktosefreier
250 g saure Sahne, laktosefreie
250 g Joghurt, laktosefreier
Zucker
1 Pck. Löffelbiskuits
250 g Himbeeren, frische
1 Pck. Schokoladenraspel, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 10 Minuten
Quark, Sauerrahm und Joghurt zu einer dickflüssigen Creme verrühren. Mit Zucker nach Belieben abschmecken.

Den Boden einer Auflaufform mit Biskuits auslegen, dann eine Schicht Creme darüber geben und mit Himbeeren belegen. So lange fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Das Tiramisu mit Klarsichtfolie abdecken und z. B. mit einem Teller beschweren. Mehrere Stunden oder am besten über Nacht zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren, wenn man mag, mit Schokoraspeln bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kocann5

Hallo zusammen!hmmm das hört sich ja lecker an!hat jemand den Biskuit schonmal in Kaffee eingelegt ? Oder schmeckt das zu den Himbeeren komisch? Lg

25.01.2016 18:07
Antworten
winterspross

Hallo Sandra, Ich schmecke die Sauce normalerweise ganz nach Belieben und Gusto ab - für meinen zuckersüchtigen Freund etwas mehr, für die schlanke Freundin etwas weniger. Liebe Grüße winterspross

29.03.2012 15:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo, wieviel zucker habt ihr genommen? lg, s.

29.03.2012 11:48
Antworten
Schneeregen1001

Sehr schnell gemacht und superlecker:). Ich hatte keinen Quark und habe stattdessen mehr Joghurt genommen. Ich hatte Bedenken wegen der Konsistenz, aber es ist über Nacht fest geworden. Außerdem hab ich mehr Himbeeren und Vanille reingetan. @ Nachtjacke: Du brauchst nicht extra nach laktosefreien Gerichten suchen, i.d.R. nimmst du einfach ein normales Rezept und kaufst die Sachen von MinusL oder Schwarzwaldmilch, gibt mittlerweile fast alles in großen Supermärkten.

17.03.2012 22:04
Antworten
Nachtjacke27

Hallo, also als erstes mal: Hammer-Schweine-lecker. Ich habe es das erste Mal gemacht für ein paar Freunde und darunter sind auch welche dabei die Milchprodukte nicht vertragen. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und hier dieses lecker Rezept gefunden. Es ist wirklich in 10 Minuten alles erledigt. Creme zusammen rühren und in Schichten in eine Auflaufform geben. Da ich keine laktosefreie saure Sahne bekommen habe, aber dafür einen 500g Jogurt Becher. Das ging auch. Meine Mädels fanden das Tiramisu auch sehr lecker und zu Weihnachten gibt es das jetzt bei uns auch... :-)

17.12.2011 13:24
Antworten