Jägersauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.11.2010 371 kcal



Zutaten

für
500 g Champignons oder andere Pilze, geviertelt
1 Zwiebel(n)
50 g Speck, gewürfelt
500 ml Hühnerbrühe
200 ml Sahne
100 ml Portwein
2 EL Tomatenmark
2 EL Worcestersauce
Salz und Pfeffer
Petersilie
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
371
Eiweiß
16,74 g
Fett
26,46 g
Kohlenhydr.
10,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebeln würfeln, mit dem Speck und den geviertelten Pilzen goldbraun in etwas Olivenöl anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben und kurz anschwitzen.

Mit Portwein ablöschen, einkochen lassen, die Brühe und die Sahne angießen und alles 5 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Worcestersoße und Petersilie würzen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lene2211

Geschmacklich ein Traum nur war sie leider extrem dünnflüssig. Habs mit Soßenbinder versucht zu retten damit nicht der ganze Teller schwimmt. Werde es aber wieder probieren, war super lecker.

24.09.2020 18:50
Antworten
Kerstin2523

Die Sauce gab es gestern zu Schnitzeln - sehr lecker! Da bei uns immer Weinreste im Kühlschrank versauern, habe ich den Portwein durch Brühe ersetzt, uns hat es (trotzdem) sehr gut geschmeckt. Wird es bestimmt wieder geben.

15.06.2020 13:25
Antworten
badegast1

Hallo, das ist eine tolle Sauce! Da ich keinen Portwein da hatte, habe ich Rotwein genommen. Vielen Dank für das tolle Saucenrezept! 5***** LG Badegast

23.04.2020 10:04
Antworten
kevin2000

Super lecker und schön einfach

30.12.2019 11:58
Antworten
kälbi

Eine einfache und doch sehr leckere Jägersauce, die sehr gut zu unseren Spätzle gepasst hat. LG Petra

23.10.2019 09:07
Antworten
mimsick

Eine wirklich perfekte Jägersauce! Habe gleich mehr gemacht und eingefrohren, da ich als Berufstätige sehr auf den Gefrierer angewiesen bin. Mein Mann war angezickt, er hätte sie wohl am liebsten komplett "gelöffelt". Danke!!

19.04.2013 11:31
Antworten
Bam-bina

Super, vielen Dank lg Bina

08.10.2012 21:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - ein sehr "rundes", stimmiges Rezept. Wir mögen gern es etwas pikanter, drum habe ich noch ein wenig Chili dazugegen, aber sonst nichts verändert. Kleiner Tipp: mit Salz erstmal sehr sparsam sein, denn Brühe, Speck und Worcestershiresauce bringen schon reichlich Salz mit. Das gibt´s jetzt öfter. Gruß Bernd

21.09.2012 17:25
Antworten
flo-mo

Schön das es schmeckt! Mit Chili hab ich es auch schon gekocht.

21.09.2012 18:25
Antworten
Harmony_87

Sehr tolles Rezept! Danke! :) Einzige Änderung: Zwecks Kalorien den Speck weggelassen und Sahne durch Milch ersetzt.

14.03.2012 17:49
Antworten