Walnuss - Schoko Makronen


Rezept speichern  Speichern

die besonderen Makronen, ergibt ca. 35 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 20.11.2010 87 kcal



Zutaten

für
250 g Walnüsse
100 g Schokolade, zartbitter
100 g Marzipanrohmasse
3 Eiweiß, Größe L
80 g Zucker
1 TL Orangenschale, abgeriebene
2 TL Kakaopulver
35 Oblaten, (runde Backoblaten)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Walnüsse kurz rösten, in einem Mixer zerkleinern, die Schokolade in Stücke brechen und ebenfalls im Mixer zerkleinern. Die Marzipanrohmasse in Stücke schneiden, mit einer Gabel 1 Eiweiß untermengen, sodass eine geschmeidige Masse entsteht.
Die restlichen Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und 1/3 des Eischnees mit der Orangenschale und dem gesiebten Kakao unter die Marzipanmasse rühren. Nun den restlichen Eischnee die Walnüsse und die Schokolade vorsichtig unterheben.
Die Oblaten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit 2 Teelöffeln Häufchen der Masse auf die Oblaten setzen.
Die Makronen im vorgeheizten Backofen bei 160-180 Grad, je nach Ofentyp, ca. 20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissAdeline

Ich hab die Kekse auch mal gemacht, aber das mit dem Marzipan war schwer, denn der blieb überall kleben (deswegen ein Stern weniger ) Schmecken tun sie trotzdem ^_^

21.12.2015 23:36
Antworten
Nunja

Hallo Taruchi, ds freut mich aber sehr das die plätzchen gelungen sind, hoffentlich schmecken sie auch so gut.....;-))) Sonnige Grüße aus Aüulien, Nunja

19.12.2014 10:24
Antworten
Taruchi

Habe mich strikt an das Rezept gehalten. Es war das erste Mal, dass ich mich an eins heran getraut habe, das noch niemand bewertet hat. Es ist super schön beschrieben, und es sieht tatsächlich danach genau aus wie auf dem Bild. Sogar die Backzeit hat auf die Minute gestimmt. Ich bin begeistert - diese Plätzchen schmecken einfach fantastisch. Ich gebe 5 Sterne, und werde das Rezept garantiert wieder verwenden. Danke. :-)

19.12.2014 01:05
Antworten