Backen
Kekse
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dattelschnitten

Weihnachtsgebäck

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 20.11.2010



Zutaten

für
150 g Zucker
150 g Margarine
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
50 g Speisestärke
3 TL Backpulver
1 Eigelb
150 g Mandel(n), gemahlen
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

200 g Dattel(n)
50 g Aprikose(n), getrocknete
50 g Zucker
½ Zitrone(n), den Saft davon

Für den Guss:

200 g Puderzucker
3 EL Rum oder Orangensaft
einige Dattel(n) zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Alle Zutaten für den Teig verkneten und kaltstellen. Den Teig ausrollen und in gleich große Stücke schneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C goldbraun backen und abkühlen lassen.

Für die Füllung die Datteln entkernen und klein schneiden. Die Aprikosen klein schneiden und im Mixer mit den Datteln pürieren. Zucker und Zitronensaft dazugeben. Die abgekühlten Plätzchen damit bestreichen und ein zweites Plätzchen als Deckel draufsetzen.

Die restlichen Datteln in Streifen schneiden. Den Puderzucker mit Rum oder Orangensaft mischen und die Schnitten damit bestreichen. Zum Schluss einen Dattelstreifen darauf legen.

Tipp: Da der Teig doch recht mürbe ist und beim Ausrollen zerbröselt, schneide ich zwei Gefrierbeutel auf, lege den Teig dazwischen und rolle ihn aus. Das ist einfacher und macht keinen Dreck.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.