Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


SABO - Spätzle mit Schinken und Erbsen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.02.2004



Zutaten

für
500 g Spätzle
2 EL Butter
350 g Schinken, gekochter; am Srück
2 Zwiebel(n), gehackt
250 ml Sahne
200 g Erbsen, TK
Salz
Zucker
Curry
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Spätzle fast bissfest garen. Butter schmelzen, Schinken 3 Minuten anbraten, Zwiebel zugeben und 4-5 Minuten mitbraten. Sahne zugießen, kurz aufkochen lassen, Tk-Erbsen dazutun und einige Minuten köcheln lassen. Sauce abschmecken. Spätzle in die Sauce geben und 1 Minuten ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dolly30

Hallo das ist eine prima alternative zu Käsespätzle, mein Mann mag keinen Käse und so kann ich für ihn immer eine extra Pfanne mit diesem Gericht machen. Es lohnt sich jetzt Spätzle zu kochen :-). Er ist auch ganz begeistert - die Kinder und ich auch. Habe allerdings auch Brühe und ein wenig Schmand dazu genommen - tut dem Geschmack keinen Abruch. ein schnelles schönes Rezept, kann ich wirklich weiter empfehlen LG Dolly

30.10.2008 13:29
Antworten
dani-1

Klingt richtig lecker, ist es auch!! Ich habe noch frisch geriebenen Parmesan in die Sosse gegeben,mmmmmh ein Gedicht. Gibts öfters, schmeckt bestimmt auch mit Mini-Penne. Vielen Dank für das tolle Rezept. DANI-1

07.10.2005 09:23
Antworten
topi

Ziemlich lecker.. funktioniert aber auch gut wenn man statt der ganzen Sahne 200ml Gemüsebrühe, etwas Creme Legere und ein wenig kräftigen Käse nimmt. Ich vermute dann hat das ganze etwas weniger Kalorien :-). Gruß, Tobias

04.11.2004 20:13
Antworten
FrauMausE

Klingt schnell, einfach und lecker, doch, ja, LG

10.06.2004 22:44
Antworten