Backen
Kekse
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Champignonkekse

sehen aus wie Champignons, ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.11.2010



Zutaten

für
100 g Speisestärke
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
120 g Puderzucker
150 g Butter
2 Eigelb
200 g Mehl
Aroma, (Orangenaroma) nach Geschmack
1 Pck. Vanillezucker

Außerdem:

Kakaopulver
Zucker, fein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten, eingepackt in Frischhaltefolie ca. 2 Std. kühl stellen.
Backofen vorheizen 170-180°
Backblech mit Backpapier belegen, aus dem Teig kleine Kugerl formen, auf das Blech legen, nun den sauberen Flaschenhals einer kleinen Flasche in den Kakao tunken, diesen in die Kugel drücken, es entsteht ein kleiner Stiel mit Kakaorand. Anschließend 10-20 min. backen, Sichtkontrolle.
Ausgekühlt mit feinem Streuzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, habe heute dein Rezept ausprobiert, denn mein Neffe ist begeistert von den putzigen, leckeren Keksen. Danke das du dieses tolle Rezept eingestellt hast! Liebe Grüße Mooreule

15.12.2019 19:28
Antworten
FroNatur

Hallo putzigem, diese Kekse sind schön anzusehen und ein prima Mitbringsel und sie schmecken auch noch richtig gut. Ich habe sie 20 Minuten im Ofen gelassen und sie waren goldgelb. Weil ich keinen Puderzucker hatte habe ich selbstgemachten Vanilliezucker verwendet und sie nach dem Backen mit Mandel-Vanillie-Zucker bestreut. Das gab Ihnen ein sandiges Aussehen. Bild ist hochgeladen. Tanti Saluti, Zuckerschnute

17.10.2017 18:56
Antworten
mybakery

Optisch finde ich die Plätzchen top, geschmacklich hatte sie mir auch ein bissl zu sehr nach Stärke geschmeckt. Hatte dann noch etwas Orangenzucker zugegeben, was den Geschmack nach Orange etwas verbessert hat. Ich werde sie wieder backen.

17.01.2016 15:45
Antworten
ManuGro

Hallo, ich habe zum Teig noch 2 TL Sahne gegeben, da er etwas trocken war. Zum Formen des "Champignonstiels" habe ich die Öffnung von meinem Trichter verwendet. Sehr leckere Plätzchen, die auch optisch etwas her machen. LG ManuGro

19.12.2015 22:27
Antworten
reise-tiger

Einfach, schnell und lecker. Feines mürbes Plätzchen. lg reise-tiger

21.11.2015 14:16
Antworten
Dolceamara

Hallo, Die Kekse zergehen auf der Zunge . Fotos zum Rezept sind unterwegs. LG Atonella

22.12.2010 22:01
Antworten
taliafee

Hallo, Trude, die sehen ja lustig aus!! Rezept ist abgespeichert und ich werde sie in meinem Urlaub zwischen den jahren mal ausprobieren... LG Sabine

18.12.2010 21:55
Antworten
putzigam

Hallo, Danke euch ich freu mich schon auf Fotos Lg. Trude

20.12.2010 14:44
Antworten
kaya1307

Hallo, ich hab diese leckeren Kekes schon nachgebacken und werde es sicher noch öfters tun. Die Kekse zergehen auf der Zunge und schaun auch noch lustig aus. lg Kaya

28.11.2010 21:01
Antworten
putzigam

Hallo, Fotos zum Rezept (Schritt für Schritt) sind unterwegs. Lg. Trude

21.11.2010 11:05
Antworten