Camping
Grillen
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Party
Rind
Salat
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßkartoffelsalat 'Durban' mit Spießen von Sarah

raffiniert, braucht etwas Zeit

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.11.2010 416 kcal



Zutaten

für
1 Limette(n)
400 g Möhre(n)
800 g Süßkartoffel(n)
1 Zwiebel(n), große
1 Bund Lauchzwiebel(n)
3 TL Öl
½ TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
200 ml Gemüsebrühe
Salz
Zucker, brauner
300 g Steak(s), (Rindersteak)
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Limettenschale abreiben und den Saft auspressen. Möhren und Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

2 Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und Möhren-, Süßkartoffelwürfel und Zwiebelringe ca. 5 Minuten andünsten. Mit Chilipulver, Kreuzkümmel, Kurkuma und Limettensaft würzen. Mit Brühe ablöschen, zugedeckt ca. 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze garen, mit Salz und braunem Zucker abschmecken und abkühlen lassen. Lauchzwiebeln zugeben und mit Salz und Chilipulver abschmecken.

Rindersteaks trocken tupfen und in Würfel schneiden. Knoblauch pressen. Für die Steakspieße Rindersteaks mit Knoblauch, restlichem Öl, Limettenschale, Currypulver und Salz mischen und auf Spieße stecken. In einer Pfanne ca. 5 Minuten von allen Seiten braten oder auf dem Grill grillen.

Rindersteakspieße und Süßkartoffelsalat nach Wunsch mit Koriander garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Habe nur den Salat gemacht! Das hat uns ganz gut geschmeckt! Tolle Idee! GLG Kathi

30.09.2014 21:12
Antworten
AvGael

Ich habe dieses Rezept ausprobiert, obwohl ich nicht ganz sicher war, ob mir der Salat wirklich zusagen würde. ABER ich war überrascht, wie gut der schmeckt. Auch mein Mann war hellauf begeistert und wir werden das auf jeden Fall nochmal kochen. Wir geben 5 Sterne, weil das Rezept wirklich für uns perfekt ist. Wir haben an den Gewürzen etc. nichts verändert. Nur das Steak haben wir nicht zerkleinert und auf Spieße gesteckt, sondern kurz mariniert und im Stück gebraten. Ein wunderbares Geschmackserlebnis und mal was anderes :-) Danke für das Rezept.

14.07.2014 22:25
Antworten