Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2010
gespeichert: 189 (0)*
gedruckt: 4.910 (13)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2003
4 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Entenbrust (-filet)
Zwiebel(n), rot, gewürfelt
Orange(n), die Filets davon
1 Glas Wildfond
1 Becher Crème fraîche
  Salz und Pfeffer
 evtl. Honig oder Preiselbeeren bei Bedarf
1 Pck. Knödel (Kartoffel-)
Zwiebel(n), rot, gewürfelt
 n. B. Wacholderbeere(n)
1 Glas Rotkohl (Blaukraut)
1 kleiner Apfel, klein geschnitten
1 Scheibe/n Toastbrot
 n. B. Schnittlauch, klein geschnitten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Haut der Entenbrust einschneiden. Pfanne heiß werden lassen und zuerst die Hautseite scharf anbraten, nach ca. 5 Min. wenden. Die Filets in einen Bräter und anschließend bei ca. 80°C - 100°C für 1,5 Stunden in den Ofen geben.

In die Pfanne mit dem Bratenfett kommen nun eine rote Zwiebel und die Orangenfilets. Wenn die Zwiebeln glasig sind, mit dem Wildfond aufgießen und die Hitze reduzieren. Gewürze nach Geschmack dazu geben, Deckel auflegen und leise vor sich hin köcheln lassen.
Nach 45 Min. die Crème fraîche zufügen. Evtl. mit Honig und/oder Preiselbeeren abschmecken, dann weiter köcheln lassen (ich habe etwas von der Soße zum Filet gegeben).

Nun die andere rote Zwiebel mit dem Apfel in etwas Öl anschwitzen. Wenn die Zwiebelwürfel glasig sind, das Glas Blaukraut und nach Geschmack noch ein paar Wacholderbeeren dazugeben. Kochen lassen.

Nun die Kartoffelknödel nach Anweisung zubereiten und den Schnittlauch zufügen. Die Scheibe Toastbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne kross anbraten. Die Knödel damit füllen und nach Packungsanweisung kochen.

Nach 1,5 Stunden das Entenbrustfilet aus dem Ofen holen und die Filets in Scheiben schneiden. Die Fleischscheiben in die nun reduzierte Soße geben. Zusammen mit Blaukraut und Knödel servieren.