Tullabad - Müsli

Tullabad - Müsli

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.11.2010



Zutaten

für
1 kl. Dose/n Ananas
1 Apfel, klein geschnitten
1 Banane(n)
n. B. Obst nach Saison (Nektarinen, Kiwi, Birnen,...)
500 g Magerquark
250 ml Schlagsahne
n. B. Zucker
200 g Haferflocken, kernige
500 g Rote Grütze oder
Beeren (TK)
1 Pck. Mandelblättchen
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Mandeln mit Zucker anrösten und abkühlen lassen. Das Obst und etwas Ananassaft in eine große Schüssel geben. Kernige Haferflocken über das Obst streuen, bis es ganz bedeckt ist.

Die Sahne steif schlagen und mit dem Quark verrühren. Vanillezucker zugeben und mit Zucker leicht abschmecken. Den Sahnequark auf die Haferflocken geben und glatt streichen. Rote Grütze auf dem Quark verteilen, bis er bedeckt ist.

Die Mandeln auf der roten Grütze verteilen. Besser noch: Ohne Mandelbelag im Kühlschrank ziehen lassen und vor dem Servieren mit Mandeln bestreuen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janina-Wiechm

Sehr lecker. Auch ohne Zucker ;-)

28.12.2019 13:29
Antworten
Anne1962

Ich würde die Kiwi weg lassen, da sie in Verbindung mit Quark bitter werden.

02.02.2019 04:46
Antworten
franzi_st

Das Müsli ist so lecker! Mit dem Zucker kann man variieren, damit es nicht zu süß wird. Danke für das Rezept! Das Müsli eignet sich sehr gut für einen leckeren Brunch :) Statt Roter Grütze verwende ich eine rote Marmelade, die ich kurz erhitze, bevor ich sie auf den Quark streiche, damit sie weicher ist. Das Müsli stelle ich über Nacht in den Kühlschrank und dann kommt die Marmelade und die Mandeln am nächsten Morgen frisch drüber.

08.10.2016 12:52
Antworten