Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.11.2010
gespeichert: 155 (0)*
gedruckt: 974 (5)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.03.2009
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Brombeeren (Glas, TK oder frisch)
Hähnchenbrustfilet(s)
Zwiebel(n)
4 EL Rapsöl
125 ml Traubensaft
3 EL Balsamico, weißer
1 EL Honig
1 TL Gemüsebrühe, instant
2 EL Saucenbinder
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die Kartoffeln putzen, in Spalten schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Etwas Öl darüber sprühen (oder Kartoffeln in eine Tüte geben, 2 EL Öl hinein geben und schütteln) und mit Pfeffer, Salz und
Paprikagewürz bestreuen. Diese dann auf mittlerer Stufe für ca. 20 Minuten bei 180°C Umluft backen.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets waschen und in heißem Öl in der Pfanne gut durchbraten und mit Pfeffer, Salz und Paprikagewürz würzen.

Nun die Brombeeren waschen und abtropfen lassen.
Die Zwiebel in Würfel schneiden und im Bratfett andünsten. Nun mit Traubensaft und Essig ablöschen und aufkochen lassen.
Anschließend die Brombeeren mit Honig und Brühe einrühren und ca. 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Zuletzt den Soßenbinder (oder Mehl) in die Soße einrühren und mit Gewürzen abschmecken.

Wenn man möchte, kann man die Brombeeren auch vorher durch ein Sieb drücken, um keine Kerne in der Sauce zu haben.