Marzipanplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Weihnachtliche Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.11.2010



Zutaten

für
300 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
200 g Marzipanrohmasse
100 g Mandel(n), gemahlene
300 g Butter
1 Ei(er)
1 Eigelb
etwas Mehl zum Ausrollen

Zum Bestreichen:

n. B. Schokoglasur oder Zuckerguss

Zum Verzieren:

n. B. Krokant, Streusel, Zuckerdekor, Pistazien

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Marzipanrohmasse und Butter in kleinen Stücken in eine Schüssel geben. Alle anderen Zutaten zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig in Stücke schneiden, kurz durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen. Mit diversen Ausstechförmchen nach Bedarf Figuren ausstechen und auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 12-15 Min. backen.

Mit Schokoglasur oder Zuckerguss bestreichen und nach Bedarf verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kielfrosch

Hallo, die Plätzchen sind wunderbar 5 Sterne von mir! Ich habe aufgrund der vorherigen Kommentare nur 250g Butter genommen. Der Teig war wirklich immer noch klebrig, aber ich habe ihn einfach (wie ich es auch bei Zimtsternen mache) zwischen Frischhaltefolie ausgerollt und dann klebt da nichts mehr! Vielen Dank für das tolle Rezept!

12.12.2020 10:45
Antworten
Shana-chan

Ich muss mit meinem Kommentar mal die Bäckerin verteidigen, da mir einige negative Kommentare aufgefallen sind. Ich finde den Teig super, die fertigen Plätzchen noch besser - sie ergänzen meine alljährliche Weihnachtsbäckerei wunderbar. Man muss einfach darauf achten, dass noch genug Mehl zum Ausrollen da ist und das dann auch nutzen. Den Teig dann auch wie beschrieben nochmal durchkneten, bevor er ausgerollt wird. Ich habe die Plätzchen schon 2-3 Mal gemacht und kann nur sagen: einfach super!

09.12.2020 18:15
Antworten
KatzenundKekse

Hey Bro, bei uns war der Teig voll klebrig, Alter! Ging gar nicht. Musste voll viel Mehl zugeben und dann wieder Wasser, weil bröcklig. Fühlte sich voll komisch an. Hoffe bei dir steht alles. Bye Sister

30.12.2018 18:49
Antworten
niko28

Eigentlich ein tolles Rezept! Weil der Teig für mich aber auch zu weich war, habe ich es ein bisschen verändert! Ich habe 700 g Mehl, 200 g Zucker, 600 g Marzipanmasse, 3 ganze Eier, 500 g Butter, 400 g Mandeln, Salz, und ca. 3 EL Rum gemischt. Der Teig war so perfekt. Man muss sie dicker ausrollen, weil sie im Ofen etwas zerlaufen. Schmecken tuen sie aber super! :-) Danke für das Rezept! !

22.12.2016 12:13
Antworten
Marrrry

die klungen toll - ich könnte mir vorstellen, dass klebriger teig mit gemahlenen mandeln ausgerollt werden kann, damit das ganze besonderer wird, und das marzipan mehr kommt. ich probiers, und werde berichten. :)

09.12.2015 10:41
Antworten
wanderfalko

hallo sienna, ich hab ne Frage zu den Zutaten, bei den Eiern ergab sich mir ein Fragezeichen... soll man nun von einem Ei ein Eigelb nehmen ODER ein gesamtes Ei und ein Eigelb... d.h. 1x Eiweiß & 2x Eigelb...? Gruss

03.12.2010 11:23
Antworten
1986Sienna

Hallo Wanderfalko, man nimmt ein ganzes Ei wie es ist und ein Eigelb. Also ja, 1 Eweiß, 2 Eigelbe :)

03.12.2010 11:28
Antworten
wanderfalko

Danke!

03.12.2010 17:18
Antworten
Betty4862

Hallo Sienna! Würde die Plätzchen gerne backen, da die ganze Familie Marzipan mag. Könntest Du mir sagen wieviele Plätchen ich ungefähr aus dem Teig heraus bekomme? Über eine schnelle aNtwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

24.11.2010 08:38
Antworten
1986Sienna

Hallo Betty, schön dass dich mein Rezept anspricht! Ich habe sie zwar erst vorgestern gebacken, aber gezählt leider nicht. Kommt natürlich auch darauf an wie groß die Ausstechförmchen sind. Aber es waren schon recht viele, denke 4 Bleche? Ich hoffe das hilft dir ein wenig, lass sie dir schmecken! LG Sienna

24.11.2010 08:44
Antworten