Fleisch
Suppe
Party
gebunden
Schnell
einfach
gekocht
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Schafskäsesuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 27.02.2004 1952 kcal



Zutaten

für
1 Dose/n Tomate(n), geschälte
1 Liter Fleischbrühe
2 große Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
1 kg Hackfleisch vom Rind, (gemischt geht auch)
1 kg Schafskäse, milden
3 Becher Schlagsahne
8 Zehe/n Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
1952
Eiweiß
96,58 g
Fett
168,40 g
Kohlenhydr.
14,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Rinderhack und Zwiebeln anbraten, in einen großen Topf geben und die restlichen Zutaten hinzugeben. Der Schafskäse sollte vorher in kleine Würfel geschnitten werden, damit er sich besser auflöst. Alles mischen und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Darauf achten, dass die Suppe nicht zu fest und nicht zu dünn wird (Erfahrung macht den Meister!).
Kommt bei jeder Gelegenheit gut an! (Bitte nicht als Vorsuppe einplanen, da sehr sättigend) Dazu passt sehr gut Ciabattabrot und ein guter Wein!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ManuGro

Hallo, das war eine sehr leckere Suppe. Ich habe allerdings etwas weniger Sahne verwendet, dafür kamen noch 1 EL Tomatenmark, mediterrane Kräuter und etwas Cayennepfeffer dazu. LG ManuGro

09.05.2017 16:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Nicht schlecht, aber auch nicht der Burner. Den Schafskäse hab ich nicht rausgeschmeckt, war eher eine Tomatensuppe. Vielleicht hab ich ja nicht den richtigen Käse genommen oder hab nicht richtig gewürzt.

01.01.2016 15:11
Antworten
bobo4270

Hallo himbeertussy, den Schafskäse schmeckt man vielleicht nicht raus, weil die Menge anderer Zutaten überwiegt. Vielleicht wäre der Name "Hack-Tomatensuppe" mit Schafskäse anders angekommen? Die Menge der Zutaten sind natürlich jedem selber überlassen und die vorherigen Kommentare sprechen für sich, dass einige weniger Knoblauch nehmen, Pilze hinzugeben, statt Schlagsahne lieber Kokoscreme verwenden, ...

12.01.2016 22:41
Antworten
mera798

Hmmmmmm....mir läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen, so lecker wars! Nu viel zu viel! Wir sind vier normale bis gute Esser und ich habe das Rezept auf 8 Portionen (sollte für 2 Tage reichen) umgerechnet, doch es hätten locker 10 Leute davon sehr gut satt werden können. Aber das ist auch das einzige, was es zu "bemängeln" gibt. Das Rezept an sich ist der Knaller!

07.09.2015 14:12
Antworten
bobo4270

Hallo mera798. Danke für den positiven Kommentar! Zu Deinen "Mängeln" des Rezeptes aufgrund des Sättigungsgrades hatte ich ja geschrieben, dass die Suppe sehr gehaltvoll ist! ;-) Übriggebliebene Reste lassen sich auch bequem einfrieren, so dass man immer mal eine schnelle Mahlzeit zur Hand hat. LG Bobo

15.09.2015 18:07
Antworten
misskuko

Hallo! Echt super die Suppe! Allerdings habe ich sie wegen meiner Kuhmilch-Allergie ohne Sahne gemacht. Sie eignet sich auch hervorragend zur weiteren Gemüse-Verwertung: gestern habe ich Champignons mit da rein geschnipselt. Ich denke, die Knobi-Angabe ist doch nur ein Richtwert. Es mag jeder selber herausfinden, wie viel da rein muss. Es schmeckt auch ohne, wie wir herausgefunden haben. Da wir am Wochenende tanzen gehen, herrscht 3 Tage vorher absolutes Knobi-Verbot.

28.05.2004 13:28
Antworten
mrehker

Super! 8 Zehen sind ok. Wenn man es noch ein längeres Weilchen kochen lässt, dann wird alles schön weich. mr

13.03.2004 11:25
Antworten
casasun

Ich würde bei den 8 Zehen bleiben, bei dieser Menge merkt man das doch gar nicht. Aber schon ein sehr mächtiges Rezept. LG casasun

02.03.2004 15:47
Antworten
sia°

Nun ja B@asti, 1 l Brühe .... aber noch 2 Kilo Hack u. Käse, Tomaten und 600 ml Sahne ... das ist schon ne ganze Menge. Aber ich werde auch erst mal mit der Hälfte Knobi testen. Dann kann man ja weitersehen. LG Sia

28.02.2004 19:22
Antworten
sebastian.1985

DaUmen hoch,...........echt klasse.......... aber 8 KNoblauchzehen auf 1 Liter Brühe ?????????? MFG B@sti

28.02.2004 09:54
Antworten