Getränk
Party
Schnell
einfach
Kinder
alkoholfrei

Rezept speichern  Speichern

Vampirella

Fruchtiger Cocktail für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 16.11.2010



Zutaten

für
400 ml Kirschsaft
400 ml Johannisbeersaft, schwarzer
400 ml Mineralwasser, kaltes
n. B. Kirsche(n), frische oder Fruchtgummikirschen
n. B. Minze, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Johannisbeersaft und Kirschsaft verrühren. In Cocktailgläser füllen und mit dem Mineralwasser aufgießen.

Für die Garnierung größerer Kinder entkerne ich im Sommer Kirschen und spieße diese abwechselnd mit frischer Minze auf Cocktailspießchen und lege den Spieß auf den Glasrand. Kleinere Kinder freuen sich über Fruchtgummikirschen am Glasrand.

Tipp: Was sich auch ganz nett macht, sind Eiswürfel aus eingefrorenen Beeren - wir haben das mit Himbeeren versucht und alle Kids, ob groß oder ob klein, waren zufrieden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wiebke78

Es kommt ganz auf die Menge der Minze an, je weniger umso mehr schorliger schmeckt es. Ich gebe ordentlich dazu,dann schmeckt es auch frischer als ohne

21.08.2013 10:41
Antworten
xyz13

Nun ja, auch wir fanden dass dieser Drink doch eher an eine Rote Schorle erinnert hat.

21.08.2013 10:33
Antworten
Zwetschi

ich nehme dazu Mineralwasser mit Zitronen- oder Limettengeschmack... es ist ungesuesst und holt die Fruchtsuesse des Sauerkirsch- und des Johannisbeersaftes gut heraus... Grüsse Zwetschi

21.08.2013 06:59
Antworten
Goerti

Hallo, ich habe die Tage dieses Getränk für die Kinder zubereitet. Es hat sehr gut geschmeckt, aber es fehlt noch der letzte Kick! Vielleicht Limettensaft oder Grenadine oder ...? Das werde ich mal ausprobieren. Grüße Goerti

12.07.2013 12:15
Antworten