Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.02.2004
gespeichert: 85 (0)*
gedruckt: 660 (3)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2003
4.331 Beiträge (ø0,76/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 ml Milch
1/2 Würfel Hefe
500 g Mehl
  Salz
1 TL Zucker
100 g Butter, weiche /Margarine
Ei(er)
250 g Fleischwurst
3 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Öl
1 Dose/n Sauerkraut, (850ml)
Apfel
2 EL Brühe, gekörnte
1/2 Liter Apfelsaft - Schorle
250 g Schlagsahne
  Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

250 ml Milch erwärmen. Hefe darin auflösen. Mehl, 1 TL Salz und Zucker mischen. Hefemilch, 70g Fett und Ei zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Wurst und Zwiebeln würfeln. Wurst und 2/3 der Zwiebeln im heißen Öl anbraten. Herausnehmen. Übrige Zwiebeln und geschälten und geviertelten Apfel andünsten und mit 2 TL Zucker karamellisieren lassen. Apfelsaftschorle dazugießen und gekörnte Brühe unterheben. Ca. 2-3 Stunden köcheln lassen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zur Rolle formen, in 12 Stücke schneiden. Zu Kugeln formen, dabei je 1 Esslöffel Wurst in die Mitte geben. Sauerkraut und übrige Wurst in eine Auflaufform geben, Buchteln darauf setzen. Sahne, 150ml Milch und 30g Fett erhitzen, über die Buchteln gießen. Im vorgeheizten Backofen (200°C - bei Umluft 175°C) ca. 30 Minuten backen. Das Sauerkraut koche ich meist schon einen Tag vorher, da es so lange kochen sollte. Es ist dann schön weich und kommt immer gut an, da leicht süßlich und nicht so sauer.