Hähnchen in Erdnusssauce


Rezept speichern  Speichern

immer wieder lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.11.2010 405 kcal



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Stück(e) Ingwer, frischer
5 EL Öl
250 g Basmati
Salzwasser
1 Bund Lauchzwiebel(n)
250 g Möhre(n)
2 EL Speisestärke
2 EL Koriandergrün oder Petersilie
2 EL Erdnusscreme
200 ml Milch
200 g Naturjoghurt (Vollmilchjoghurt)
Salz und Pfeffer
1 Chilischote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Chili längs halbieren, entkernen, waschen, in dünne Streifen schneiden. Den Ingwer schälen, fein würfeln. Chili und Ingwer mit 2 EL Öl verrühren. Das Fleisch mit der Marinade mischen, zugedeckt beiseitestellen.

Den Reis nach Packungsanweisung im Salzwasser garen. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Möhren waschen, schälen und in 5 cm lange Streifen schneiden.

Das Fleisch mit Stärke bestäuben, in 2 EL heißem Öl portionsweise anbraten, herausnehmen. Das übrige Öl erhitzen. Die Möhren darin 2 Minuten braten. Lauchzwiebeln und Fleisch zufügen, 3 Minuten weitergaren.

Die Pfanne vom Herd nehmen. 1 EL Kräuter klein hacken. Erdnusscreme, Milch, Joghurt und die gehackten Kräuter mit dem Fleisch mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den übrigen Kräutern bestreuen. Den Reis abgießen und zur Hähnchenpfanne servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Himmel1958

Große Klasse, mag gern Koriander! Haben es mit Kritharaki-Nudeln gegessen! Nächstes Mal nehme ich etwas mehr von der Erdnussbutter, kam zu wenig durch.

25.01.2021 16:00
Antworten
Kochgoetz

OmG! Bis jetzt habe ich immer Hühnchen in Erdnussoße mit Kokosmilch gemacht, hatte heute keine im Haus und deshalb dieses Rezept genommen. Meine Familie kniete nieder ;-) Aus Zeitmangel habe ich vorher nicht mariniert, sondern mit rotem Curry das Fleisch angebraten. Ansonsten alles nach Rezept. Perfekt und 5*chen!

06.11.2020 20:06
Antworten
heidrulle

Super lecker und schnell gekocht.

28.07.2020 13:57
Antworten
DieWienerin

Weiß zufällig jemand, wo ich in Österreich Erdnusdpaste bekomme?

28.03.2018 20:02
Antworten
xyz13

Hallo, bei uns gab es auch Hähnchen in Erdnussoße. Da ich aber dem Joghurt nicht getraut habe, ich hatte Angst dass er ausflockt, habe ich statt Milch und Joghurt eine Dose Kokosmilch dazu gegeben. Gewürzt wurde noch mit Fischsoße. So war das Ganze sehr sehr lecker! LG xyz13

20.03.2018 20:23
Antworten
inaniel

Boah, war das lecker! Da ich keine Lauchzwiebeln hatte, nahm ich normale und die Hälfte des Joghurts habe ich durch Schmand ersetzt, plus noch extra Broccoli rein getan. Speisestärke zum Binden war auch nicht nötig, da die Erdnusscreme genug bindet (wobei ich auch hier etwas großzügiger war von der Menge). Meine Freundin war jedenfalls begeistert, es war unser Valentinstag Essen. Top Rezept!!

16.02.2012 12:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr, sehr lecker ! Ich habe diesen kulinarischen Genuss sehr genossen. Ausserdem ist es endlichmal was "anderes" und verleiht dem Hähnchen einen ganz besonderen Geschmack. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

28.12.2010 17:05
Antworten
schwobamädle

Boah, was war das lecker!!! Ich konnte meinen Mann nur mit Mühe davon abhalten, IN der Pfanne Platz zu nehmen ;-). In Ermangelung von Joghurt habe ich Schmand genommen. Allerdings denke ich, dass die Speisestärke zum Binden nicht unbedingt notwendig ist, die Erdnusscreme dickt offensichtlich schon so gut an, dass ich zum erstenmal eine Sauce verdünnen musste :-); sonst sind mir viele Saucen immer zu dünnflüssig. Immer noch pappsatte Grüßle vom schwobamädle

27.12.2010 21:17
Antworten
april0400

danke für das Bild :-)

09.02.2011 12:25
Antworten
moenki62

Hallo DU SÜSSE, Hab ich DIR eigentlich schon mal erzählt, dass Dein Erdnusshähnchen megaganzdolllecker schmeckt ?? Hab Dich LIEB !!! ICH

21.11.2010 22:15
Antworten