Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.11.2010
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 134 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.10.2007
224 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

750 g Putenkeule(n)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Fett zum Braten
Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
Chilischote(n), in feine Ringe geschnitten
1 Liter Geflügelbrühe
2 EL Apfelessig
2 Stange/n Staudensellerie
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb
3 große Pfirsich(e), reife
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
 etwas Essig
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Putenkeule mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und von allen Seiten in Fett in einem großen Topf anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Chilischoten mit etwas Zucker dazugeben und anschwitzen, ohne sie zu bräunen. Mit der Brühe auffüllen und Essig zugeben. Die Putenkeule mit den anderen Zutaten etwa 1 Stunde auf keiner Flamme köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Selleriestangen mit dem Sparschäler schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die Paprikaschoten putzen und in etwa 3 cm große Dreiecke schneiden. Die Pfirsiche kurz in wallend kochendem Wasser brühen und dann in sehr kaltem Wasser abschrecken. Die Haut abziehen und in Spalten schneiden. Die Frühlingszwiebeln in etwa 2 Zentimeter lange Stücke schneiden.

Die Putenkeule aus der Brühe nehmen, wenn sie weich gekocht ist. In den Sud das Gemüse und den Pfirsich geben und 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Inzwischen das Fleisch von der Keule lösen und mundgerecht zerkleinern. Das Fleisch wieder in den Topf geben. Den Eintopf mit Salz, Zucker und eventuell etwas Essig abschmecken.