Mangoeis mit Vanillemark und Honig


Rezept speichern  Speichern

für die Eismaschine

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 13.11.2010



Zutaten

für
1 Dose Mango(s) oder 2 vollreife frische Mangos
50 g Zucker
50 ml Sahne
100 ml Milch
1 EL Honig
2 EL Zitronensaft
½ Vanilleschote(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Mark der halben Vanilleschote auskratzen und unter den Zucker mischen. Wer es vanilliger mag, kann auch die ganze Schote verwenden. Den Saft der Mangos abgießen (frische Mangos schälen, vom Stein befreien und in kleine Stücke schneiden) und die Mangofilets in eine Schüssel geben.

Jetzt alle übrigen Zutaten zu den Mangos geben und alles pürieren. Die Masse in eine Eismaschine geben und durchfrieren lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marty06

Vielen Dank für das Rezept. Ich liebe Vanillezucker und habe einen Teil des Zuckers durch Vanillezucker ersetzt und eine Vanilleschote genommen. Sehr lecker, aber der Mangogeschmack rückt dann doch gfür meinen Geschmack g zu sehr in den Hintergrund

03.05.2020 13:54
Antworten
rike2001

Ich habe mehr Sahne und dafür weniger Milch genommen, außerdem sehr viel Vanille und einen leicht malzigen Rohrzucker plus einige Mandeln. MEGA LECKER!!! Vielen Dank!

09.09.2018 23:04
Antworten
kölle74

Habe es nun schon öfter hergestellt und lasse den Honig ganz weg. Dachte, es würde gut mit Kokosmilch harmonieren, aber die hier veröffentlichte Variante mit Milch und Sahne ist für mich die bessere Wahl. Einziges Manko an diesem Eis: es wird im Tiefkühler knochenhart.

14.05.2018 10:04
Antworten
kölle74

Volle Punktezahl von mir. Schmeckt superlecker und "rund", was man bei Supermarkteis nie hat. Gerade gemacht und Rezept halbiert, da ich nur 1 Mango da hatte. Zum Ausprobieren reicht das ja auch erstmal. Ich habe allerdings das Mark einer ganzen Schote hinzugegeben. War nicht zu viel, wie ich finde. Mein Favorit ist wohl die halbgefrorene Variante. Wird aufgenommen in meine Sammlung. Danke fürs Einstellen!

18.05.2017 13:57
Antworten
Linematze

Vielen vielen Dank für dieses extreeem leckere mangoeis. Wirklich vorzüglich

21.01.2017 10:47
Antworten
saxo_w

Habe jetzt noch ein Bild hochgeladen :), müsste dann bald zu sehen sein :)

21.11.2015 12:41
Antworten
saxo_w

Hallo :) Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Ich hatte noch zwei Mangos zu viel und da kam dieses Rezept super gelegen :) Ich habe nur anstatt 100 ml Milch, 150ml genommen und die ganze Vanilleschote rein. Hab's in die Eismaschine getan und danach gleich probiert :) mmmh super lecker :) Das Meiste habe ich eingefroren und bin gespannt, ob die Konsistenz dann auch nach 2 Wochen noch so toll ist :)

05.11.2015 14:23
Antworten
rosapunzel

Vielen Dank für dieses Rezept! Ich habe weniger und braunen Zucker genommen, da ich frische, reife Mangos hatte. Wichtig bei frischen Mangos: Fuchtfleisch sollte nicht "faserig" sein. Leider hatte ich keine Vanilleschote zur Hand, daher habe ich echten Vanillezucker (kein Vanillin!) dazu gegeben. Ich habe sowohl die Sahne als auch die Milch mit jeweils 50ml mehr aufgefüllt. Es ist wirklich ein leckeres und schnell zubereitetes Eis. Werde demnächst mal Coconutmilk dazu ausprobieren ;-)

08.10.2013 14:53
Antworten
koeksch111

Richtig lecker! Ich habe die Mango aber nicht geschält, sondern die Schale mitpüriert, dadurch kommt der Mango-Geschmack viel besser raus. Allerdings hatte ich auch eine Mango aus dem Bio-Laden, mit einer aus dem Supermarkt sollte man das wohl besser nicht machen.

30.01.2011 19:47
Antworten