Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mohnkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 116 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.02.2004 388 kcal



Zutaten

für
150 g Mehl
1 Ei(er)
65 g Butter
65 g Zucker
1 TL, gestr. Backpulver
1 Vanillezucker
250 g Mohn, gemahlener
50 g Weichweizengrieß
1 Tasse/n Zucker
50 g Mandel(n), gehackte
1 Ei(er)
50 g Butter
375 ml Milch
50 g Rosinen

Nährwerte pro Portion

kcal
388
Eiweiß
10,09 g
Fett
21,25 g
Kohlenhydr.
39,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Teig Mehl, Butter, Zucker, 1 Ei, Backpulver und Vanillezucker verkneten und in eine Springform geben.
Für die Füllung Milch mit Fett aufkochen, übrige Zutaten dazugeben und alles etwas abkühlen lassen. Erst dann das Ei unterrühren und die Masse auf den Boden geben. Bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petronelli

Superleckerer und schneller Mohnkuchen! Wir lieben ihn einfach! Statt Mandeln nehm ich auch mal Walnüsse! Immer lecker! Danke!

14.02.2019 21:31
Antworten
Conny625

Schmeckt sehr lecker! Denke dieser Mohnkucheb ist durch seine einfache Zubereitung auch für Backanfänger geeignet.

07.12.2018 20:58
Antworten
Sim2004

Hallo, der Kuchen schmeckt wirklich ausgezeichnet. Für uns die volle Mohndröhnung. :-D Ich habe aber 400ml Milch genommen, da ich das angeebene Maß ein wenig krumm finde. Alles andere habe ich aber wie im Rezept gemacht. LG Sim2004

04.04.2018 10:35
Antworten
catwoman2

Danke für die rasche Rückmeldung! :-)

18.01.2018 12:33
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo moorhenne, das steht jetzt auch in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

18.01.2018 21:39
Antworten
monpticha

Genau nach Rezept zubereitet ist der Mohnkuchen sehr gut gelungen. Ich habe ihn heute ins Geschäft mitgenommen, wo die Kollegen öfter einmal (gerne) als Versuchskaninchen herhalten müssen, und es ist nicht ein Krümel davon übrig geblieben. Kein Wunder bei so einem Kuchen.

22.11.2004 18:49
Antworten
monchery81

Hallo, habe das Rezept am letzten WE ausprobiert. Ist supergut angekommen und war richtig lecker. Und vorallem sättigend. Habe das Rezept noch ein bisschen abgeändert. Habe die Rosinen weggelassen, dafür aber mehr Mandeln reingemacht. Obenauf habe ich noch Streuseln gemacht und die etwas mit Zimt verfeinert. Allerding hätte es dadurch vielleicht ein bisschen mehr Mohn sein können. Ach und gemahlenen Mohn hatte ich nicht, mit ungemahlenen ging es aber genauso gut. Gruß MONCHERY 81

28.09.2004 13:22
Antworten
moorhenne

das freut mich dass Du den Kuchen so schnell ausprobiert hast :-)......ist ein uuuuraltes Rezept von meiner Mutter und superlecker mit wenig Teig und vieeeeel Mohn ..genau das richtige für Mohnfans. Und er bleibt lange frisch und saftig. lg moorhenne

28.02.2004 18:21
Antworten
Moechen

Hey Moorhenne, lies mal Deine Kommentare fuer Mohnkuchen! Sie gehen UM DIE WELT! Hehe

19.06.2008 14:02
Antworten
stephan-willi1

Das Ergebnis des Rezeptes liegt uns gerade vor ( kommt gerade aus dem Ofen ) Wenn der Kuchen so schmeckt wie er aussieht und duftet. Dann ist der Samstagakaffee auf jeden Fall gerettet. Tolles Rezept. Einfach zu machen mit sehr gutem Ergebnis.

28.02.2004 13:49
Antworten