Bewertung
(97) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
97 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.11.2010
gespeichert: 2.648 (2)*
gedruckt: 9.871 (36)*
verschickt: 88 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.09.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Butter
220 g Zucker, weißer
170 g Zucker, braun
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
210 g Mehl
1 Pck. Vanilleextrakt, (wahlweise auch 1 TL)
150 g Kakaopulver (kein Instantpulver)
2 TL Natron
1 Tafel Schokolade, weiße
1 Tafel Schokolade (Vollmilch-)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die 2 Tafeln Schokolade zerkleinern und ca. 1/3 davon zur Seite legen.

Die Butter, den weißen und den braunen Zucker in eine Schüssel geben und gut rühren. Danach jedes Ei einzeln hinzufügen und ca. 1 Minute unterrühren. Anschließend noch das Vanilleextrakt und das Salz hineingeben und rühren.

Mehl, Kakaopulver und Natron mischen und in eine Rührschüssel geben. Rühren, bis eine klebrige Masse entsteht. Die 2/3 zerkleinerte Schokolade hinzugeben und nochmal kurz rühren, dass sie sich verteilt hat.

Den Backofen anmachen (ca. 150°C - 175°C, man sieht es nach den 1. Cookies).

Mit der Hand portionsweise den Teig auf einem Rost mit Backpapier verteilen (mit etwas Abstand, da die Cookies noch aufgehen). Bevor das Ganze in den Ofen kommt, noch ein wenig von der vorher zurückgelegten Schokolade darauf verteilen (ca. 2-4 Stückchen je nach Größe). Für ca. 8-10 Minuten in den Ofen schieben.
Die 1. Ladung Cookies brennt meistens an. Passiert und ist nicht schlimm, man kann sie trotzdem essen. Einfach den Ofen ein klein wenig runter stellen.

Die Cookies aus dem Ofen auf dem Backpapier liegen lassen, bis sie kalt geworden sind (sonst brechen sie ganz leicht.)

Bei mir ergibt diese Menge Teig ca. 12-14 Cookies.

Tipp: Das A und O dieses Rezeptes ist das Rühren. Lieber eine Minute zu lange als zu kurz (gelingt mit einer Rührmaschine sehr gut).