Joghurtmuffins mit Pflaumen


Rezept speichern  Speichern

für 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (91 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.11.2010 2500 kcal



Zutaten

für
400 g Pflaume(n)
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
125 g Puderzucker
2 m.-große Ei(er)
75 ml Öl
150 g Sahnejoghurt
1 Bio-Orange(n), abgeriebene Schale und Saft davon
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2500
Eiweiß
48,15 g
Fett
87,71 g
Kohlenhydr.
370,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Pflaumen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden.

Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer großen Rührschüssel mischen. Eier, Öl, Jogurt, Orangenschale und 5 Esslöffel Orangensaft verquirlen und mit einem Löffel kurz unter das Mehl rühren, bis alles gerade verrührt ist. Der Teig soll nicht geschmeidig sein. Pflaumen unterheben.

In die 12 Mulden einer Muffin-Form Papiermanschetten legen oder diese fetten. Teig hinein füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 150 °C) ca. 25 - 30 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenjosephine

Die Muffins habe ich heute mit 50g weniger Zucker und 1 Teel. Zimt statt Orangenschalen gemacht. Den O Saft habe ich durch Milch ersetzt. Die Teigmenge ergab 14 Muffins. Sie waren sehr fluffig und haben uns gut geschmeckt. Ein gutes Grundrezept um mit div. Obst und Gewürzen zu experimentieren. Danke für das Einstellen.

08.08.2021 13:31
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Freut mich sehr, dass die Muffins so gut angekommen sind, danke für deine nette Rückmeldung! LG, Bali-Bine

09.08.2021 05:44
Antworten
Bali-Bine

Freut mich, dass dir die Muffins schmecken! Ürbigens… ich meinte auch, die Mulden im Muffin-Blech müssen gefettet werden ODER man legt die Manschetten in diese! ;-) LG, Bali-Bine

14.09.2019 07:17
Antworten
TantePü

Sehr lecker und wieder eine Rezept um der vielen Pflaumen Herr zu werden. Übrigens- MuffinPapierförmchen braucht man nicht fetten …

13.09.2019 17:02
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Schön, dass dir die Muffins schmecken, danke für die tolle Bewertung! ...und dein Mann kann sie ja entweder dick mit Puderzucker bestreuen oder du verwendest beim nächsten Mal einfach mehr Zucker! ;-))) LG, Bali-Bine

23.08.2019 19:28
Antworten
schokostreusel

Hallo Bali-Bine, irgendwie vermisse ich in deinem Rezept die Mengenangabe von Zucker. Schade,ich wollte gerade die Muffins backen und habe schon alles vorbereitet und abgewogen.Versuche zu improvisieren. LG-schokostreusel

19.02.2011 16:23
Antworten
Bali-Bine

Oh, du hast Recht, Schokostreusel!!! Das tut mir sehr leid. Habe 125 g Puderzucker verwendet, ich hoffe, das kommt für dich nicht zu spät... LG und danke für den Hinweis! Bali-Bine

19.02.2011 17:18
Antworten
schokostreusel

Guten Abend Bali-Bine, leider bisl zu spät.Die Muffins sind schon fertig und zur Hälfte auch gegessen! Ich habe 110 g Zucker genommen und es war für uns genau richtig. Meine Pflaumen waren aber nicht frisch,sondern selbst eingemachte und die waren auch etwas gezuckert. Deine Muffins sind sehr lecker,kann sie nur weiter empfehlen. LG- schokostreusel

19.02.2011 18:05
Antworten
kathy1409

Hallo Sabine! Ich hatte ja schon vorab das Glück Dein Rezept ausprobieren zu können- es war der Hammer! Einfach und sowas von lecker!!!Alles paßte so wie beschrieben! Von uns gibts dafür die volle Punktzahl-*****. Und wenn sie könnten, dann würdest Du die selbe Anzahl Sternchen auch von meinen Schwiegerelter erhalten! Liebe Grüße sendet Kathy

12.11.2010 19:08
Antworten
Bali-Bine

Liebe Kathy! Vielen lieben Dank für die tolle Bewertung und ein dickes Lob! Ich durfte deine Muffins ja schon in der Gruppe bewundern. Musst deinen Schwiegereltern halt nochmal welche backen - wenn die Zwetschken wieder reif sind - oder du nimmst welche aus dem TK! ;-))) LG und nochmals danke, Bali-Bine

12.11.2010 19:38
Antworten