Dessert
einfach
Frucht
Frühling
Gluten
Lactose
Schnell
Sommer
Süßspeise
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quarkauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.11.2010 183 kcal



Zutaten

für
300 g Früchte nach Wahl
300 g Quark
1 TL Zitronensaft
1 Ei(er)
30 g Grieß
2 TL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
183
Eiweiß
12,28 g
Fett
5,44 g
Kohlenhydr.
20,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Früchte (z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Aprikosen etc.) in grobe Stücke schneiden. Quark. Zitronensaft, Eier, Grieß und Zucker zu einer cremigen Masse verrühren und dann die Früchte unter die Quarkcreme heben. Das Ganze in eine Auflaufform geben und 40 Minuten backen.
Der Auflauf kann warm und kalt serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DOhlDU

Habe das Dessert mit Äpfel zubereitet und mit Eierlikör serviert. Lecker und so simpel.

25.11.2018 14:27
Antworten
Sese123

guten abend Ich möchte den Auflauf für 40 Personen Machen sind das eher große Portionen oder eher kleine .

12.09.2018 22:15
Antworten
K_089

Ich würde sagen, es sind normale Portionen. Auf jeden Fall gut zu schaffen und nicht zu viel.

13.09.2018 07:40
Antworten
Ninasei

Sehr lecker! Habe es mit gedünsteten Äpfeln und einer handvoll TK Blaubeeren gemacht. Allerdings haben bei mir knappe 25 Minuten Backzeit gereicht, ich hatte eine recht flache Auflaufform. So war es schön cremig. Ich habe mit Zimt statt Zitrone gewürzt. Ich finde es toll, daß so wenig Zucker drin ist und habe 20% Quark verwendet. Vielen Dank für das tolle Rezept!

08.10.2017 16:11
Antworten
Pankipower

Sehr leckeres und einfaches Rezept

14.09.2016 17:24
Antworten
K_089

200 Grad ist zu viel .... mach mal 170 Grad. LG K_089

11.05.2011 20:49
Antworten
Nea

Man hätt's ja auch einfach ins Rezept schreiben können, nicht wahr?

07.10.2012 10:37
Antworten
sushirinha

ich häng am problem der gradzahl ;) werd jetzt mal auf gut glück 200° versuchen, mal sehen ob 's klappt =) grüße

11.05.2011 20:46
Antworten
jawa2

Welcher Quark wird dafür verwendet?

09.11.2010 09:30
Antworten
K_089

Also ich nehme immer Magerquark, aber man kann sicher auch einen mit einer höheren Fettstufe verwenden. LG K_089

09.11.2010 10:38
Antworten